Erste Laufschritte!!! :)

Die letzten beiden Wochen hatte ich Urlaub. Anstatt eine schöne Reise zu machen, habe ich die Zeit genutzt mich selbst wieder "aufzupeppeln". Der Stress des letzten Jahres hat wirklich seine Spuren hinterlassen. Ich erkenne mich manchmal selbst kaum wieder, wenn ich in den Spiegel schaue. Ich habe viele Versuche gestartet, um wieder zu mir selbst zu finden, egal ob mental oder gewichtstechnisch und es ist mir nicht wirklich gelungen. Aber manchmal muss man auch einfach nur Geduld haben und warten bis die richtige Zeit kommt. Und die war nun da. :)

Die meisste Zeit habe ich bei meinen Eltern auf dem Land verbracht, war viel wandern und spazieren, habe das satte grün der Felder genossen, den weiten Blick und vor allem die Ruhe.

Und ich habe gute Nachrichten: Wer den Blog schon etwas länger verfolgt, weiß dass ich seit etwas mehr als einem Jahr dem Blognamen nicht gerecht werden konnte und die Laufschuhe in die Ecke stellen musste. Drei Besuche bei verschiedenen Orthopäden und Meinungen von Nerv dies, Einlagen das, blablabla, hat alles nichts geholfen. Immer habe ich die ersten Schritte wieder versucht und mußte feststellen: Nö, es hat sich nicht geändert. Bein verkrampft immer noch und fühlt sich nach ca. 1 km taub an. Meine Mutter hat in der guten Heimat einen Termin bei einem Osteopathen gemacht. Tja und wer hätte gedacht, dass mir eine Behandlung schon ein völlig neues Beingefühl gibt. Nicht nur das sich mein rechter Unterschenkel generell irgendwie 10 Jahre jünger anfühlt, sondern ich kann tatsächlich wieder Laufen!!!! Klaro muss ich nun langsam machen und ich bin weit entfernt von da, wo ich mal war, ABER ich kann wieder ansetzen und mich wieder langsam rantasten. Und so habe ich mit dem Couch to 5k App begonnen langsam wieder zu laufen! Ich spüre zwar, dass bestimmt noch 1-2 Behandlungen notwendig sind, bis das Problem völlig behoben ist, aber trotzdem bin ich einfach nur froh, froh, froh und ja noch einmal froh, dass ich nun eine Behandlungsart und Lösung dafür gefunden habe.

Ich habe in vielen Blogposts genug darüber gejammert, wie sehr mich "das nicht laufen können" total frustiert hat. Auch wenn das definitiv nicht der richtige Weg war den Sport komplett an den Nagel zu hängen, wußte ich trotzdem dass es einfach genau damit zu tun hatte, denn Laufen, das war immer mein Ding und mehr als nur für die Figur. Es war mein mentaler Ausgleich und ich freue mich total, dass ich nun (auch wenn langsam) wieder meinen liebsten Bewegungsfreund zurück habe.

Zurück in Düsseldorf nutze ich die restlichen Urlaubstage, um meine Wohnung etwas auszumisten, so dass ich am Montag "fresh" und mit Neustart zurück an die Arbeit kann. Ach ja und der Blog wird auch bald umziehen...:)))

Meine liebsten Youtubechannel

Gestern hatte ich einen wirklich schönen Samstag. Da ich am Freitag Abend noch in den sauren Apfel gebissen habe und die Wohnung schon sauber war, konnte ich den Samstag in vollen Zügen geniessen! Gemütlich wach werden mit Yoga und einem greenen Smoothie, etwas trödeln, lesen und viel Internet gucken...ach herrrrrlich. Gestern Abend kam dann noch meine Freundin Maria zu Besuch und da habe ich zum ersten Mal etwas über die Strenge geschlagen. Ich habe schon einige Wochen keinen Alkohol getrunken, aber manchmal muss man sich für eine Girlsnight etwas gönnen. Obwohl ich "nur" drei Weinschorlen hatte, ging es mir heute morgen jedoch nicht so gut und ich habe mich dazu entschieden, erst Mal für eine längere Zeit wieder keinen Alkohol zu trinken. Momentan tut es mir nicht gut und das Abnehmen wird ja auch nicht dadurch gefördert. Aber wegen gestern bin ich nicht böse, denn es war mal wieder so ein richtig schöner Mädchenabend.

Vorher hatte ich noch ein schnelles Video über meine liebsten Youtubekanäle gemacht.

Heute morgen hatte ich ein ziemliches down. Ich weiß, dass alles ein Prozess ist und es ist gar nicht so leicht Videos zu drehen, schneiden und zu bearbeiten. Ich stelle mir das alles noch etwas anders vor. Ich arbeite daran und bin erst einmal stolz, dass ich nun schon bei Tag 10 bin.

Jetzt aber erst einmal Video Tag 9 und ich sage bis morgen.



Wenn Du den nächsten Post nicht verpassen möchtest, folge einfach auf twitter oder facebook.

Rezept: vegan und clean - Tempeh mit Kürbis und Lauch - (Tag 8)





Zutaten:
1/2 Butternußkürbis
1 Packung Tempeh
1 Stange Lauch
1/2 rote Zwiebel
2 kleine Knoblauchzehen
1-2 EL Limettensaft
1 kleine Dose Kokosmilch
1 EL Tamari Sauce
nach belieben, Salz, Pfeffer, Chili-Pulver und Kreuzkümmel




Wenn Du den nächsten Post nicht verpassen möchtest, folge einfach auf twitter oder facebook. Alles Liebe, Mimi

emotional eating - emotionales Essen

Das Video von gestern liegt mir sehr am Herzen, da ich endlich noch einmal von dem Buch "Thin " berichte. Vor ein paar Wochen habe ich dieses Buch in einem meiner Posts hier erwähnt und die Begeisterung ist auch noch genau so groß, wie damals! Mich begleiten die Anregungen, Tipps und Gedanken die Josie Spinardi gibt jeden Tag. Auch wenn nicht alles perfekt ist, gibt es zum ersten Mal in meinem Leben in der Hinsicht kleine Veränderungen und ich treffe öfter die bessere Entscheidung.

Aber seht selbst.:)