Direkt zum Hauptbereich

Wie die Zeit rennt....

Das Ende des Jahres rückt näher. Ich habe mich schon seit fast zwei Wochen hier nicht blicken lassen, obwohl es sich anfühlt, als hätte ich das letzte Post gestern geschrieben. Ich weiß überhaupt nicht, was ich die letzten zwei Wochen gemacht habe, außer viel gearbeitet und sehr viel reflektiert.

Ich weiß nicht seit wie vielen Jahren, ich schon sage, dass ich so nicht weiter machen möchte und etwas verändern möchte. Jedoch frage ich, was ist denn so oder etwas? Ich weiß es nicht. Ich kann doch glück sich sein und ich bin es auch und trotzdem nerven mich so einige Dinge, an denen ich gerade kaum was ändern kann und weshalb ich Geduld haben muss.

Und bevor ich jetzt wieder all zu sehr in der Melancholie abtriffte (das spare ich mir für Neujahr ;), erzähle ich Euch noch kurz was über meine "schlimmen" Pläne für die nächsten 10 Tage.

Heute morgen Waage: 66 kg *KOTZ* trotz Sport hat sich kaum was getan, weil ich zwar nicht ungesund gegessen habe, aber zu viel. Auch der Wein hier und da, der lässt die Pfunde auch stabil bleiben. Auch wenn mein Körper sich optisch ziemlich verändert hat und alles gestärkt, straffer und natürlich auch etwas schlanker ist, bin ich gerade total unzufrieden. Ich habe mir das alles anders vorgestellt und wollte an Weihnachten die 62kg sehen. Pustekuchen und ich bin es selbst schuld! Meine Motivation scheint nicht groß genug gewesen zu sein, die letzten Wochen noch, was zu tun. Naja, ich will mich selbst aber nicht fertig machen, denn auch, wenn es nicht viel ist, seit ich den Blog begonnen habe, sind es trotzdem 6 kg weniger, ich habe aufgehört zu rauchen (obwohl ich da auch noch was beichten muss) und Sport ist in meinem Alltag (mal mehr und mal weniger) ein fester Bestandteil. Das positive muss ja auch mal gesagt werden.

Und trotzdem kämpfe ich gerade mit Selbstbewusstein und Selbstbild und scheine nie zufrieden zu sein und tue aber trotzdem nicht das, was ich zu tun hätte. Healthy living scheint ein langer Weg zu werden und ich hoffe auf das neue Jahr für Höchstmotivation in Sport und Ernährung.

Aber jetzt kommt bald erst mal Weihnachten und damit auch die Weihnachtsparty. Das Kleidershopping? Es war lange und qualvoll, aber es ist vollbracht. Ich habe ein Kleid. Es ist nicht so perfekt, wie ich es mir vorgestellt habe, und das hat ausnahmsweise mal nichts mit meiner Figur zu tun, sondern mit der Farbe. Es ist schwarz. Ja, mit schwarz kann man nichts falsch machen!!! Aber trotzdem hätte ich gerne etwas grünes oder rotes gefunden. Didn´t happen. Es war schauerlich sowieso etwas zu finden. Es soll ja zu meinem Typ passen (Achtung Stilberatung ;)))  Ich habe ja eine kurvige Figur und das muss nämlich nicht unbedingt immer schlecht sein (ja, ich habe das gerade geschrieben) Das richtige Kleid, kann die Kurven, erst so richtig zur Geltung bringen (in einer positiven Art und Weise). Deshalb wollte ich ein hautenges Bustierkleid, figurbetonend. ABER damit es auch relativ gut aussieht, habe ich mir tatsächlich für 60 Euro Spanx gekauft (formende Unterwäsche) Und ja, es ist wahr! Nachdem man so viel darüber gelesen hat, dass alle Celebrities sie unter allem und immer tragen, jep, ich sage: Es lohnt sich!

Trotzdem muss ich jetzt echt die nächsten tage "dünn" tun, damit es gut aussieht...

Fotos folgen auch bald! :)

Das schlimme ist, dass ich Kleidsuche und hineinpasse-Aktion alles aus den falschen Gründen machen...Ich sollte auch so schon Selbstbewusstsein haben.

Nehmt Euch also kein Beispiel an mir (bitte), wenn ich die nächten Tage nur Zitornensaft mit Ahornsirup trinke, um dann am Tag X tip top auszusehen!!!! Besser ist die liebe zu sich selbst... Bei mir ist sie noch nicht ganz angekommen...aber sie wächst! :)

Kommentare

  1. Hey Mimi,

    schön, dass du wieder back on track bist was das Bloggen angeht.

    Puhh ja die Zeit fliegt im Moment wirklich total.
    ja der prozess des healthy livings ist wirklich ein nicht immer einfacher. Ich kann deine Gedanken total gut nachvollziehen. Kann auch total verstehen, dass du in deinem Kleid auf der Weihnachtsfeier einfach Bombe aussehen willst (poste unbedingt mal ein Bild!!!) und wenn es dafür halt mal ein paar Tage ungesunde Diät braucht...who cares? Solange das keine Dauereinrichtung wird!
    Berichte mal wie sich die Spanx anfühlen. Stand auch schonmal davor. So enge Kleider haben es sich schon in sich!

    Wünsch dir ganz viel Erfolg für deine Weihnachtsfeier und sei nicht zu hart zu dir.

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hey Mimi,

    wünsche dir ganz tolle Weihnachten!
    Hoffe es war alles so, wie du es dir vorgestellt hast!

    Ganz liebe Grüße!

    Freue mich schon bald wieder von dir zu hören!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)