Direkt zum Hauptbereich

Laufen = check im neuem Fitnesskalender

Heute war ich endlich wieder bereit eine alte Tradition aus dem letztem Jahr aufzunehmen. Als ich im Juli mit meinem Sportprogramm begonnen habe, wurde alles mit bunten Punkten in einem Kalender markiert.

Ich muss sagen, dass es am Ende des Monats immer ein tolles Gefühl war die bunten Punkte zu betrachten. Aber in 2012 habe ich das bis jetzt noch schleifen lassen.

Heute jedoch war es wieder soweit! Der erste Punkt! Ich konnte Gott sei Dank in einem kleinen Laden noch einen Kalender für 2012 ergattern.

Aber die Leistung für den Punkt musste nun auch erbracht werden und ich hatte so richtig Lust auf das Fitness-Studio.

Als ich ankam war ich erst Mal total enttäuscht. Es war die Hölle los und der einzige Cardioplatz der noch frei war, ist nicht gerade mein bester Freund: ein Stepper!

Ich hasse die Stepper, denn für mich fühlt sich das irgendwie total unnatürlich an. Ich weiß nicht warum der Stepper in mir so komische negative Sportgefühle in mir auslöst, aber ich kann ich ihn einfach nicht leiden. 10 Minuten lang bin ich also gesteppt, mit dem Blick auf die ganzen Laufbänder gerichtet. Die ersten zwei Minuten habe ich es noch mit Telepathie versucht, aber niemand schien sein Workout beenden zu wollen. Da hieß es erst Mal steppen. Doch dann wurde ja ein Laufband frei und so stürzte ich mich auf meinen besten Freund mit breitem Grinsen und großer Euphorie.

Dort konnte ich dann endlich meinem Rhythmus walten und 5 km laufen und laufen und laufen...

Und da habe ich auch sofort eine Frage an Euch: Muss ich mich dafür schämen, dass ich bei Lady Gaga "Born this way" eines dieser wundervollen Runners High bekomme? ;))

Scham hin, Scham her, es ist einfach so.

Danach ging es mir dann so richtig gut und ich muss ehrlich sagen, dass ich es jetzt kaum erwarten kann, den nächsten Lauf zu absolvieren. Den natürlich mit Lady Gaga persönlich. :)

Der erste Punkt :)

Kommentare