Direkt zum Hauptbereich

Die Waage und ich = frenemies

Am 1. Februar hatte ich angekündigt, dass ich mich am 1. März wieder wiegen werde. Ich glaube aber, dass ich diese Pläne erst einmal über den Haufen schmeißen und noch so lange warte, bis ich Lust dazu bekomme!

Warum?

Die Waage ist seit vielen Jahren mein ärgster Feind und ich glaube nicht, dass ich nun schon bereit bin Freundschaft zu schließen. Als ich die Fitness und Gesundheitsreise im Juli begann, ging es mir nur darum, so schlank wie möglich zu sein und bestimmte Zahlen auf der Waage zu sehen! Mittlerweile hat sich das bei mir völlig verändert. Nun habe ich gesundheitliche Ziele, wie besser essen, mehr Energie haben, eine schöne strahlende Haut zu haben und mich einfach gut zu fühlen. Gleichzeitig sind mir meine sportlichen Ziele so wichtig geworden, wie ich es nie geahnt hätte, dass so etwas je für mich möglich wäre. Ich möchte fit sein, ich möchte stark sein. Ich mag es mehr Muskeln zu bekommen und vor allem mag ich eins: schneller und weiter zu laufen. Und das auch hauptsächlich deshalb, weil ich die Reise mag und es mir nicht mehr ausschließlich um das Ergebnis geht.

Vieles hat sich verändert. Ich fühle mich gut. Ich fühle mich seit langem mal wieder attraktiv und sehe nicht nur "häßlich und fett" im Spiegel. Ich sehe einen Körper, der sportlich wird und sich so zum positiven verändert.

Wenn ich aber daran denke, auf die Waage zu steigen, dann kommen sofort wieder die ganzen alten Gefühle hoch! Ich denke an den Moment, auf die Waage zu steigen und wieder "nur" eine Zahl mit einer 6 vorne zu sehen. Ich denke daran, wie schlimm es sich anfühlt, dass genau diese Definition einer Zahl auf meine Gesundheit alles ausmachen sollen. Ich kann noch nichts positives daran finden, dass ich ja nun schon min. 8 kg verloren habe (oder Fitness und Gesundheit gewonnen), sondern nur daran, wo ich noch nicht bin und das was ich noch nicht erreicht habe.

Ich möchte auf die Waage steigen und mental so weit sein, dass es mir "nichts mehr aussmacht", sondern dass es halt nur eine Zahl ist, eine Zahl, die nicht alles andere definiert.

Und so weit bin ich noch  nicht.

Im Moment möchte ich noch die Erfolge genießen, Komplimente zu bekommen, neue sportliche Herausforderungen zu meistern und mich gut zu fühlen.

Die Waage hat noch keinen Platz hier und deshalb werde ich das ganze noch für 3-4 Wochen auf Eis legen, bis ich mich danach fühle.

Und ich würde Euch auch jetzt gerne mal ein paar Ganzkörperfotos zeigen, wenn es nicht der Zustand wäre, dass es einfach keine gibt. Ich habe Fotos von mir einfach so etwas von gehasst. Es ist immer noch nicht gut, aber es wird besser!!!!! Langsam mag ich sie mehr, Monat für Monat. Aber toll finde ich es immer noch nicht. Ich verstecke mich überall. Das geht sogar so weit, dass ich von vielen schönen Erlebnissen, Festen und Reisen KEIN EINZIGES FOTO gibt!!!!

Das macht mich nun soooooooooo traurig. Da kommen mir fast die Tränen in die Augen, wenn ich daran denke, wie sehr ich mich gehasst haben muss. :(

Aber das Gute ist, dass genau solche Dinge mir jeden Tag die Motivation geben weiter zu machen!!!



Progress...auch mental :)

Kommentare

  1. ohhh du siehst auf deinem neusten Bild richtig gut aus :) man sieht dir deinen neuen Lebensstil richtig an :)
    und wir haben das gemeinsame Ziel, was die Waage angeht :)
    Es ist so ätzend, dass so viel mit eine Zahl zusammenhängt. Ich habe seit langem wieder Normalgewicht und fühle mich schlanker, fitter und besser, als mit den 3-4 Kilos weniger, welche ich dazubekommen habe bzw mir antrainiert habe :) es wird noch ein harter weg, aber er wird sich lohnen :)
    und ich kann dir nur sagen: du hast das recht deine Erfolge voll und ganz zu genießen!
    Alles Liebe :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön *smile* es ist echt noch schwierig für mich Fotos zu posten, aber ich will es endlich lernen mich so zu akzeptieren wie ich bin!!! Ich möchte mich an Fotos gewöhnen und ja irgendwann friends mit der Waage sein!!! Wir schaffen das :)

      Löschen
  2. Wow klasse wie du das durchhältst, find ich gut, wie du das machst! ich will erstmal auf einmal im Monat versuchen umzustellen, ist gar nicht so einfach, das kennst bestimmt auch!! Und hey, was für ein Unterschied, man merkt total, dass du abgenommen hast!!! Super!!! Vor allem siehst du wirklich sportlicher aus!

    LG, Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Ich wünsche ich hätt jetzt ein anständiges vorher foto, aber woher wenn man sich so schämt und keine gemacht hat ;))) naja es gibt noch welche von einer Hochzeit. Da sieht man es eindeutig! Ich muss mal meiner Freundin sagen, dass sie diese schicken soll ;))
      Danke schööööööön!!! Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hey, du brauchst keine Waage, du siehst einfach nur toll aus! Und wesentlich schlanker als vorher. Vom Gesicht her und vom Körperumfang. Wow! Weißt du was, dass gibt mir sofort wieder Motivation, morgen loszusporteln. Das ist einfach unglaublich. Und eigentlich auch nicht soooo schwer, man muß es "nur" tun. Und genau da liegt das Problem, ich tue es nicht regelmäßig. Aber du bist echt ein tolles Beispiel. Weiter so, ganz toll!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, vielen Dank für das Kompliment. Wie Du schreibst: Man muss nur regelmäßig am Ball bleiben. Ich hatte auch nicht immer die perfekten Tage oder auch Wochen, aber langfristig bin ich regelmäßig am Ball geblieben und habe trotzdem das ein oder andere Stück Schoko verputzt ;)
      Ich bin noch nicht da, wo ich hin möchte, aber ich bin auf jeden Fall schon mal einige Schritte näher dran, als vor einem halben Jahr! Sport kann was ;) LOL wer hätte das gedacht ;)
      Ganz liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  4. Mimi, du siehst einfach ganz toll aus! Auf dem oberen Foto sieht man, auch wenn unscharf, wie du strahlst!

    Die Waage und ich passen auch nicht zusammen. Da wurde eben über die Jahre hinweg einprogrammiert, dass am Ende nur noch eine bestimmte Zahl wichtig ist. Ich nehme Maß, um zu kontrollieren, ob ich zugenommen habe, denn letzten Endes zählt ja nur, ob ich vom Umfang her zugenommen habe.
    Mein Verabscheuung gegenüber der Waage geht sogar so weit, dass ich im Fitness, wenn ich mein Körperfett wissen möchte, zum Trainer sag, dass er/sie schauen soll, ich aber NUR den Körperfettanteil wissen möchte und NICHT, was ich weige. ;)

    Ich glaube, ich steige das nächste Mal erst wieder auf die Waage, wenn ich schwanger bin. Ich glaube, dann ist es ganz sinnvoll, die Gewichtsveränderung zu kontrollieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Julia. Ich fühle mich auf jeden Fall Tag für Tag, Bodypumpkurs für Bodypumpkurs, Apfel mit Nussbutter für Apfel mit Nussbutter und natürlich Laufschritt für Laufschritt besser ;)) Ich freue mich so auf den Tag, an dem ich keine "Angst" mehr habe ein Foto zu machen oder auf die Waage zu steigen. (Ich bin so traurig, dass ich kein einziges Foto von mir in NY habe im letztem November, weil ich Angst hatte fett auszusehen..wie blöd von mir :( ) Schlimm, dass wir alle so konditioniert sind auf dieses blöde ding. Dabei sagt es so wenig aus. Vor allem sehe ich dass an maßen und Klamotten. Ich passe jetzt in Klamotten, die ich eigentlich vorher nur zu Zeiten anziehen konnte, als ich weniger als jetzt wog (mit Hungern!!) Das muss doch was aussagen! Ich kann das verstehen...mit Deinem Trainer und den Fettwerten. So würde ich es auch machen! ;) Ich werde mich auch wieder wiegen, klaro, aber langfristig, soll es nicht DAS sein, was irgend etwas definiert oder ausmacht!!! Schluss damit! :)

      Löschen
  5. Wieder ein Fall von "was-hast-du-eigentlich-du-siehst-wundervoll-aus"!!! :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hannah, Du bist goldig!!! Danke dir!!! :) Es dauert noch etwas, aber ich hoffe das selbstbewusstsein kommt...;)

      Löschen
  6. Wowwwwwwww!!!
    Du siehst echt Mega-umwerfend-toll aus!!
    Ganz ganz große Veränderung, die man da auf den Bildern sieht!!! Kompliment!!
    Durchhalten lohnt sich!!
    Und ich glaube nicht, dass Du den Ganz auf die Waage scheuen mußt, so viel über 60 kannst Du nicht mehr haben.
    Wie groß bist Du nochmal???
    glG :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Maiglöckchen!!! Vielen <3lichen Dank! Ich freu mich echt so was zu hören, nach all den Km, die ich gelaufen bin...;) Durchhalten lohnt sich echt und vor allem es als langfristigen Lifestylewandel machen und nicht als diät. Ich hab auf fast nichts verzichten müssen, sondern nur dazu gewonnen in jeder Hinsicht.

      Doch, ich denke, dass ich noch knapp über der 60 bin..naja irgendwann kommt schon die 59...nicht mehr lange bestimmt. Aber ich bin ja eine Zwergin und nur 1,62 m kleini aber stolz ;) Da ist eine Abnahme bis 56 auf jeden Fall angebracht...

      Aber erst mal vergesse ich diese Zahlen wieder...das kommt ganz automatisch...noch ein halbes Jährchen geduld und so weiter machen, dann bin ich da!

      Danke für deine lieben Worte.

      Mimi

      Löschen
    2. Dann sind wir zwei beiden ja fast genauso "groß" ;o))
      Mein Ziel ist auch eine 5 als erste Zahl zu sehen!
      Wird schon!!
      glG :o)

      Löschen
  7. Liebe Mimi,
    etwas neidisch habe ich mir deine Bilder betrachtet ... WAHNSINN; was dein neuer Lebenswandel so verändert hat. Dein Blog motiviert mich. Zwar bin ich mit meiner Waage ziemlich im Einklang - mal davon abgesehen, dass mir die Zahl darauf nicht gefällt - aber eigentlich ist es einfach nur EINE ZAHL. Ich steige auf die Waage, wenn ich LUST habe, das ist OK, ansonsten habe ich sie unters Bett verbannt.
    Im Gesicht hast du dich wirklich enorm verändert - zum POSITIVEN. Steht dir!
    Weiter so!

    AntwortenLöschen
  8. Sissel Waage has over twenty years of experience working on sustainability and environmental issues--in North America, Europe, and Africa--with businesses, non-profit organizations, and philanthropic foundations. She has developed new strategies, programs, and projects; conducted research on a range of issues, and designed as well as facilitated numerous multi-sectoral (public, private, and non-profit) dialogues.please visited my site waage .

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)