Eat clean + Sport = Lösung

By Mimi - Februar 16, 2012

Erst einmal möchte ich mich für alle lieben Kommentare und Shares für meinen Post "Liebes Laufen" bedanken. Es kam von <3 und war natürlich auch etwas ironisch gemeint ;)))

Die letzten zwei Tage habe ich fast vollständig auf der Arbeit verbracht und es war kaum witzig und schön, sondern nur anstrengend. So möchte ich die Karnevalstage nutzen, um auszuruhen und viel Sport zu machen. Es steckt einfach kein Jeck in mir... ;) (auch wenn ich in letzter Zeit sehr oft mit der Hauptdarstellerin von der Fernsehserie "New Girl" verglichen werde und diese ja total crazy ist. Da sieht man nur "???" auf meinem Gesicht.)

Ich hatte ja angekündigt, dass ich im Februar nicht auf die Waage steige und einfach mein Programm von "Eat Clean (nach Plan aus diesem Buch The Eat-Clean Diet Recharged) und Sport" durchziehe, ohne mich auf dumme Zahlen zu konzentrieren, sondern einfach nur auf healthy living und "gut fühlen".
-->
Wie kann ich dann schreiben, dass es funktioniert?

Nach gut 15 Tagen meines Programms, muss ich sagen, dass ich mich selten mental und körperlich so gut gefühlt habe, wie in den letzten zwei Wochen!
Ich habe jede Menge Energie, ich schaffe es in sportlichen Aktivitäten immer wieder über meine Grenzen hinaus zu gehen und empfinde stetige Verbesserungen meiner Leistung.

Dazu kommt noch etwas anderes: Komplimente! :)))

Ich habe wirklich noch nie so viele Komplimente erhalten! Ich wurde in den letzten Wochen ständig von Kollegen und Freunden angesprochen, was ich mache, dass ich fit aussehe, dass ich schlank geworden bin, dass ich so gut, wie nie aussehe, etc. etc. moment...Zeit für einen *happydance* :) okay Stop

Es ist wirklich der reine Wahnsinn! Eating-Clean ist wohl die Lösung! Ich muss sagen, dass ich gerade meinen Weg finde. Ich esse einfach clean und muss dabei auf nichts verzichten. Ganz im Gegenteil sogar: Ich esse sogar ziemlich viel und es gibt auch Schokolade und dies und jenes. Meine einzigen Regel sind: so natürlich wie möglich, so viel selbstgemacht wie möglich, so viel frisch wie möglich, so viele Bioprodukte bzw. Marktsachen wie möglich. Ich lasse einfach den ganzen künstlichen Mist weg und suche mir immer gesündere Alternativen.

Ich zähle keine Kalorien und bin auf keiner Diät und trotzdem kann ich spüren, wie mein Körper fitter, schlanker und gesünder wird! Es ist fantastisch! Und klaro bin ich etwas neugierig und gespannt, wenn ich dann am 1. März mal auf die Waage steigen kann, trotzdem ist diese Zahl dann nicht ausschlaggebend.

Egal, was sie anzeigt, ich werde trotzdem sagen: Eating-Clean und Sport = Lösung! check! :)

  • Share:

You Might Also Like

20 Kommentare

  1. Wow, das hört sich super an! Herzlichen Glückwunsch zum besseren und fitteren Aussehen - und den ganzen Komplimenten! "Clean Eating" hört sich super an - damit werde ich mich auch mal näher beschäftigen. Woher hast du denn die Informationen darüber? Hast du dir Bücher dazu gekauft oder dich nur übers Internet informiert?

    Weiter so!!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Hannah, ich werde morgen mal etwas genaueres darüber schreiben. Das Grundkonzept und alle Infos über die Bücher, die es da so gibt, schreibe ich morgen mal hier auf.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Clean Eating rules!!!!!
    Die Grundprinzipien dieser Ernährungsweise verfolge ich auch (habe auch das Buch von Tosca Reno zuhause) und sie sind für mich einfach die perfekte Lösung für eine gesunde Ernährungsweise, die man sein ganzes Leben lang verfolgen kann.

    Und Sport ist sowieso super. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Julia, welches Buch von Tosca Reno hast du denn?

      Löschen
    2. Das Buch heisst: Clean eating :) Das ist genau das an was ich mich halte. EMPFEHLENSWERT!!! :)

      Löschen
  3. Du machst mich ja echt neugierig.
    Ich bin ja eher das Gewohnheitstier, aber wenn das so toll wirkt...

    leider finde ich das tosca reno-buch etwas teuer :/ Sonst hätte ich das auch schon lange mal... zumindest mal zum lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es wirklich fantastisch. Ich habe es mir als ebook gekauft...morgen mehr darüber :) xoxo

      Löschen
  4. Hallo Mimi,
    du hast mich neugierig gemacht und ich habe schon letzte Woche gestöbert, was eat clean überhaupt ist. Dabei habe ich ganz viele Blogs und Homepages entdeckt.
    Ich versuche mich ja nach dem Glyx-Prinzip zu ernähren. Es ist sehr ähnlich, aber auch verschieden. Was ich an eat clean spannend finde, ist die Philosphie der vielen kleinen Mahlzeiten. Das kommt mir sehr entgegen.

    Viele Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffie, ja, das Konzept von clean eating kommt auch langsam nach good old Germany :) Man findet immer mehr darüber! Sehr cooL! Glyx kenne ich nicht. Habe ich mich noch nie mit beschäftigt. Jep, viele kleine Mahlzeiten sind echt super. So kann man gar keinen Ess-flash auf schlechtes bekommen, da man immer gesättigt ist.

      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  5. Sowas ließt man doch gerne :)
    Freut mich, dass du so zufrieden bist!
    Meine Mum würde mir hierbei wahrscheinlich einen Strich durch die Rechnung machen :D
    (außerdem bin ich froh, dass ich gerade mein jetzige Ernährung als gesund bezeichnen kann und mich langsam von stabil zu stark entwickel - wenn ich da mal angekommen bin und alleine bzw nicht mehr bei meinen Eltern wohne, könnte ich mich diesem Thema mal voll und ganz widmen :D)
    alles Liebe :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann verstehen, dass es etwas schwieriger ist, wenn man noch zu Hause wohnt und sich nach seiner Familie richten muss. Bei mir war das so was, weil ich ja Vegetarier bin und meine ganze Familie gerne Fleisch ist. Meine Oma legt mir heute noch ein Schnitzel auf den Teller und wundert sich, wenn ich sage, dass ich Vegetarier bin, obwohl ich nun schon seit 15-16 Jahhren vegetarier bin LOL :D Gott sei dank ist meine Mitbewohnerin Vegetarierin und freut sich immer über meine gesunden Rezepte. Das macht vieles leichter. Bleib geduldig. das kommt bei dir auch noch! :) Liebe Grüße

      Löschen
    2. Und natürlich ist es auch wichtig, dass du erst mal gesund und stabil bleibst und eine positive EInstellung zum Essen allgemein hast...Du schaffst das!!! *drück*

      Löschen
  6. Ich bin auch in den letzten Tagen auf clean eating gestoßen und habe mich darüber informiert. Die vielen kleinen Mahlzeiten finde ich auch großartig, weil es meinem Essrhythmus sehr entgegenkommt. Außerdem knabber ich gern mal Obst und Gemüse.
    Allerdings weiß ich noch nicht so recht, wie ich das umsetzen soll bzw. worauf ich genau achten muss. Kannst du vielleicht mal so einen typischen Tag bezüglich Essen von dir beschreiben?
    Liebe Grüße Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kristin,

      ich werde morgen mal etwas genaueres über clean eating schreiben und post dann auch mal was ich den ganzen Tag so esse. :)
      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  7. Auch ich suche seit längerer Zeit nach immer mehr gesünderen Alternativen - weg von dem ganzen Scheiß aus der Supermarkttheke.
    Jetzt muss nur noch ein innerer Schweinehund besiegt werden und dann puzeln hoffentlich auch endlich bei mir die 20 kg, die ich nach 3 Schwangerschaften noch zu viel habe.
    Danke für den tollen - motivierenden BLOG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Prozess. Noch vor 8 Monaten, saß ich lieber mit Pizza auf der Couch, habe eine nach der anderen geraucht und Sport war Mord. Heute würde ich immer meinen grünen Pfannekuchen einer Pizza vorziehen und anstatt in die Kneipe gehe ich viel lieber ins Gym zum Bodypump und anschließen in die Sauna. Aber dazu sind Babyschritte nötig. Man muss sich nicht perfekt verhalten, sondern versuchen die ein oder andere bessere Entscheidung zu machen und so kommt man auch mit den babyschritten ans Ziel. Außerdem finde ich, dass klar sein muss, dass man lieber langsam und nur ein paar Dinge verändert. Als alles auf einmal für ein paar Wochen und dann wenn das Ziel erreicht ist, wieder zuürck zum alten Lebensstil kehrt... HEALTHY FOR LIFE :) Spaß daran finden! :)

      Vielen vielen Dank für Deine lieben Worte!!!! xoxo

      Löschen
    2. Ach und was ich auch noch "loswerden" möchte. Du hast ja auch was tolles geleistet. Zauberhafte Baby´s geboren. Das muss man ja auch erst mal sagen und dann irgendwann wird dem Schweinehund natürlich in den Hintern getreten!! ;)))

      Löschen
  8. Meine Lieben, ich habe mal eine frage an euch!
    Ich versuche seit Jahren ein paar lästige Kilo abzunehmen. Ich hab immer wieder versucht wenig zu essen um das zu schaffen. Vor etwas mehr als einem Monat habe ich dann- motiviert durch Blogs wie diesen mit dem Clean Eating begonnen und angefangen Sport zu treiben. Mittlerweile ist mir klar, dass ich diesen Lifestyle auf jeden Fall beibehalten möchte auch wenn ich bis jetzt dadurch noch kaum abgenommen habe- einfach meiner Fitness zuliebe.
    Aber ein bisschen wurmts mich schon, dass rein gar nix weiter geht auf der Waage! Vor allem wenn man die ganzen instagramer sieht wie deren Kilos purzeln frage ich mich: was mache ich falsch??
    Ich sag euch jetzt wie mein Tag so aussieht:
    Morgens: Oatmeal
    dazwischen: halbe Banane mit Nüssen
    Mittags: Gemüsepfanne, Rohkostsalat o.ä.
    Nachmittags: Apfel
    Am Abend gehe ich 3 Mal die Woche 4-8 km Laufen und mache ca. 2 mal die Woche HIIT
    Abends: Smoothie, Oameal, Vollkornbrot mit Avokado oder so.
    Was mache ich noch falsch? Das ist echt ein Prozess das zu lernen!!

    Ach ja, gestartet hab ich bei 74 Kilo (1, 82m) und bin jetzt bei 73- ist das vielleicht schon der Erfolg??- gehts bei dieser Ernährung einfach sehr langsam, dafür dauerhaft? Danke, lg MA!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Mimi,

    was hast du in dem 15 Tage Programm gemacht, dass du dich so wohl fühlst? Würde dies auch gerne ausprobieren.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)