Direkt zum Hauptbereich

müde müde müde

Ich weiß nicht, was momentan los ist, aber ich bin so müde. Ich denke mal, dass ich für das Training, was ich im Moment absolviere einfach nicht genug schlafe. Für meinen Körper fühlt es sich eigentlich nicht zu viel an. Ernährungstechnisch und Fit-technisch fühle ich mich super. Aber trotzdem bin ich richtig müde und will einfach nur ins Bett, dabei haben wir gerade mal 20 Uhr. Bis 21 Uhr muss ich nun auch noch durchhalten, da ich meiner Mitbewohnerin versprochen habe, die späte Pippirunde mit Hund zu gehen...;))) Obwohl der kleinen auch schon richtig die Augen zufallen...:D

Und die kleine macht es einem auch echt schwer sie immer wieder vom Bett runter zu jagen, wenn sie so goldig beim dösen aussieht...das ist ein Hundchen...;) der dicke streckfuß...ahhhh :D


Sonst war ich heute sehr brav! Clean gegessen. Ich bin da echt ganz gut drin im Moment. Auf die Waage möchte ich mich ja erst mal nicht stellen, aber ich sehe wie mein Körper sich immer mehr verändert. Er wird, fitter, stärker und schlanker. JUCHU!!! Es sind kleine Schritte und es gibt die Tage an denen ich echt frustiert bin. Aber dann stellen sich auch wieder Erfolge ein.

Trotzdem musste ich meinen Schweinehund heute echt überwinden, um 5 km zu laufen. Ich hatte einfach keine Lust! Körperlich wäre noch mehr gegangen, aber meine mentale Blockade was so groß, dass ich fast geweint habe auf dem Laufband. Aber ich dachte: "Egal, du kannst noch!!!! Und du ziehst das jetzt durch!!!!" Danach fühlte ich mich natürlich dann super! :) Hat sich gelohnt den Schweinehund in den Hintern zu treten. Man darf sich von dem nicht einschüchtern lassen...

Kommentare

  1. Wenn du schon seit ein paar Tagen das Gefühl hast, dass du müde und kaputt bist, dann gönne dir mal eine Pause.
    Ich weiß, dass das ganz schön schwer fallen kann. Du würdest das ja aber nicht aus Faulheit machen! Wenn dir dein Körper solche Zeichen gibt, dann solltest du auch darauf hören, ansonsten können Krankheit oder Verletzung die Folge sein - und die können dich noch länger ausbremsen!

    Meinen Post zur verpassten Regeneration hattest du glaub ich gelesen, oder? Da thematisiere ich das ja auch. Mach einfach mal eine Woche das, was dir deiner Meinung nach jetzt gut tun würde: Wenn das heißt, dass du um 20h ins Bett gehst oder sich z.B. Yoga oder ein Spaziergang besser anhört als Laufen, dann mach das.
    Du wirst nach der kurzen Pause auf jeden Fall wieder genauso und mit neuer Energie weitermachen, wie davor!

    AntwortenLöschen
  2. Julia, danke für Deinen Beitrag!!! Und du hast natürlich wieder vollkommen Recht. Und auch wenn es mir schwer fällt: heute ist ein Resttag!!! Der steht so im Trainingsplan und das ziehe ich auch jetzt durch. Ist schwer...heute morgen spürte ich erst mal den Impuls zu laufen. Die Sache ist mitlerweile, dass meine Psyche das "laufen" braucht und für mich das der größte Ausgleich darstellt. Aber wie du sagst: Pause ist wichtig!!! Die braucht der Körper. Bis vor ein paar Monaten habe ich regelmäßig zwei Tage in der Woche "nur" Yoga gemacht und mir ging es mit dem Ausgleich blendend!!! Das sollte ich wieder einführen! Heute ist auf jeden Fall: PAUSE :))) Es gibt nur einen kleinen Spaziergang mit dem Schweinehund ;))) also der kleinen Selma haha...nicht meinem innereren. Der darf heute mal schweinehund faul sein :)

    Liebe Grüße, Mimi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)