Endlich Frühling!!!! Es geht ans Eingmachte...

Lieber Blog,

kennste mich noch? Ich bin es, die Mimi!!!

Jaja, ich deale gerade mit ein paar Dingen und ich will ja ehrlich sein und alles berichten. Es kann nicht immer alles in perfekter Struktur laufen. Auch wenn es schön ist Routine zu haben, wirklich was lernt man, wenn man aus dieser rausgeworfen wird. Dann wird es richtig interessant!

So geht es mir gerade!

Also what´s up in Mimi´s life? A LOT!!!

Letzte Woche musste ich erst mal tierisch viel arbeiten und hatte auch sonst einiges zu tun. Und als ich mich dann endlich mal dir widmen wollte, lieber Blog, da machte das Internet schlapp. Ein Alptraum eines jeden Bloggers kann ich nur sagen. Wer hat schon Lust, seine ganzen Gedanken mit kleiner iphone-Tastatur loszuwerden? Ich nicht.


Und dann ist da natürlich auch noch das schöne Wetter! Und ich genieße es gerade sehr! Hatte am Mittwoch und am Donnerstag zwei schöne kurze Läufe. Am Sonntag dann standen wieder 14 km auf dem Plan. Durch die Zeitumstellung war ich schon sehr früh wach und lief los: Es war ein Traum!!!! Ich bin Lauftop und Sonnenbrille am Rhein entlang gejogged und musste auf den Brücken fast stoppen. Nicht weil ich nicht mehr konnte. Sondern weil das Wetter und die Aussicht einfach gigantisch waren!!! 

Was mich froher Hoffnung für den Halbmarathon macht, ist die Tatsache, dass mir die langen Strecken mental keine Qual bereiten, sondern einfach nur Freude. Ab km 5 komme ich erst so richtig in den Genuss und bin fast traurig, wenn ich aufhören muss. Was mich noch etwas plagt: 14 km sind nicht 21 km und die restlichen 7 km können doch noch ganz schön quälen. Das höre ich zumindest oft.
Was mich wieder froher Hoffnung macht, ist die Tatsache, dass ich heute morgen um 8 schon wieder bei, Krafttraining war und eine kurze Intervalleinheit gemacht habe. Meine Knochen und Muskeln waren fit, trotz des langen Laufes gestern. Im Moment spüre ich und genieße es immer mehr, wie meine Fitness sich stetig verbessert.

Jetzt kommen wir aber auch mal zum negativen. Ich will Dir hier ja nichts verschweigen! Ich war am Wochenende ganz und gar nicht clean! Am Freitag habe ich zwar clean gegessen, aber Abends gab es dann zwei Gläschen Wein. Am Samstag war ich dann auch weniger clean. Ich hab einen Veggieburger gegessen...uuuuhhhh böse. Aber egal! Was ich sagen muss: Es hat sich nicht gelohnt. Hab mich danach den ganzen Tag nicht so wohl gefühlt. Deshalb gab es dann am Sonntag zum Brunch auch wieder cleane Sachen, wie Rührei mit Lachs und leckerem Obst. Beim Brunchnachtisch habe ich dann doch noch zwei Bissen vom Schokokuchen gegessen. Aber nach 14 km sei mir verziehen dachte ich.

Außerdem war es mal wieder schön hungrig zu sein. Ich hatte nämlich die Woche davor überhaupt keinen Appetit und musste mich fast zum Essen zwingen.

Und hat mir das geschadet? Nein! Ich habe zwar nichts abgenommen in der letzten Woche und schwebe so immer noch knapp über der 60. Heute morgen gab es dann aber wieder Haferflocken und danach ging es ins Fitness-Studio! Was ich gelernt habe: Man darf sich auch mal etwas gehen lassen und dann gehts zurück auf den Weg, das Ziel klar vor Augen.

Ich war übrigens am Samstag in Hunger Games! Ich war so begeistert von dem Buch, dass ich den Film kaum erwarten konnte und ich fand die Umsetzung auch ziemlich gut, auch wenn das Buch mich definitiv mehr mitgerissen hat.

Und wer jetzt denkt, dass meine kleine Schlemmaktion und die Abwesenheit durch Anwesenheit von Boy kommt...nö... Den habe ich seit einer Woche nicht gesehen...

Wie geht es Euch???!!! Geniesst ihr den Frühling?

I missed you guys!

Mimi

Kommentare:

  1. Hey oh je kann mir vorstellen, wie doof das ist ohne Internet, auf der anderen Seite war ja wirklich tolles Wetter und da ist es dann ja auchbzu verschmerzen.
    Wow 14km finde ich schon eine klasse Leistung und ich bin mir sicher, dass auch die Halbmarathondistanz für dich zu schaffen ist. Ich bin absolut deiner Meinung, dass ein paar Schummeltage zwischendurch absolut drin sind.

    Schön, dass du wieder da bist:-)

    AntwortenLöschen
  2. Hab dich schon vermisst ^^ Willkommen zurück!
    So ein paar Tage hatte ich vorletzte Woche auch und habe mich auch nicht schlecht gefühlt :) So lange man sich auf dem richtigen Weg befindet, kann man auch mal eine kurze "Pause" machen.
    liebe Grüße & viel Spass beim Date :)
    LesFee

    AntwortenLöschen
  3. schön endlich wieder von dir zu lesen :) und solche tage gehören auch dazu, man kann ja nicht immer clean essen, wie soll man sonst den unterschied erkennen in seinem eigenen wohlbefinden wenn man nur mehr clean isst? ^^ ist zumindest meine meinung dazu hihi
    und glaubst du ist räucherlachs auch "erlaubt" laut Miss Tosca oder nur lachsfilet natur?? habe heute nämlich 100 g yummy räucherlachsi schnabuliert ... ich liebe den einfach!

    AntwortenLöschen
  4. *hach* schön wieder von dir zu lesen Mimi, ... ich habe gestern schon vergeblich nach dir gefahndet ;-)
    Auszeiten und "sich was gönnen" gehören aber einfach dazu!!!
    Genieße es. Du hast die letzten Wochen so viel erreicht, bist so diszipliniert gewesen, dann muss man auch mal ein paar Mal einen Drauf machen können!
    Ich finde derzeit einfach noch immer nicht meine Motivation ... zwar sitze ich heute schon 3 Stunden vorm Rechner und erledige endlich meine Aufgaben, die ich mir im Hotel selber aufgebürdet habe, aber ich bin irgendwie nicht so fit.
    Naja, wird auch wieder werden!

    AntwortenLöschen
  5. Hach, endlich bist du wieder da!!! :)
    Schön, dass du die nicht ganz freiwillige Internetpause mit schönen Dingen ausgefüllt hast - das Wetter hat ja Gott sei Dank auch mitgemacht.
    Ich habe ja am Samstag auch etwas langsamer getan in Sachen Internet durch die Twitter- und FB-Pause und es war so toll, das nicht ständig im Hinterkopf zu haben und mal abschalten zu können. Man muss hin und wieder aus der Routine ausbrechen, damit man merkt, ob sie einem wirklich noch gut tut oder ob man in seiner Routine gefangen ist. Selbstreflexion, egal in welcher Hinsicht, ist immer sinnvoll. Ich merke nach so kürzen "Ausbrüchen" immer mehr, dass ich meinen Weg in Sachen Ernährung und Sport gefunden habe - denn ich will immer schnell wieder zurück. :)

    Waren die 14 km denn dein längster Lauf vor dem Halbmarathon oder kommen noch längere? Mir hatten diese langen Läufe mental auch nicht so viel ausgemacht, aber ich hatte immer so nach 3/4 der Strecke ein körperliches Tief (Beine wie Beton und so). Es war für mich echt gut, darauf gefasst zu sein und zu wissen, dass ich mich da durchkämpfen kann.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Hi Mimi!
    Juuhuuu du bist wieder da! Klasse, dass du so schöne Tage hattest, auch wenn sie nicht ganz clean waren. Immerhin hast du hinterher auch wieder gemerkt, wie schön es ist und wie gut es tut clean zu essen.
    Ich kämpfe grad so ein wenig mit einer Magen-Darm-Geschichte. Total komisch! So richtig will das nicht ausbrechen...ob das auch vom cleanen Essen beeinflusst wird?! Jetzt bin ich schon wieder auf dem Weg der Besserung.
    Ich habe mich ja nun auch zum Womensrun in Köln angemeldet (weiß nicht, ob du das mitbekommen hast). Ich bin zwar nicht der Läufer, aber ich wollte einfach mal was Neues machen und vor allem EUCH KENNENLERNEN! :-)
    Liebe Grüße und viel Glück mit dem Boy! ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Du bist auch so eine, die erst nach 5 km warm ist? :D
    Du wirst die 21 km bestimmt lieben! Ich bin die jetzt schon 2 mal im Training gelaufen und es war gran-di-os ;)

    Wenn du nicht zu schnell losläufst, sind die 21 gar kein Problem, wenn du schon für 14 trainiert bist. Allerdings können die letzten 2 - 3 km hart werden, vor allem, wenn man versucht, noch etwas Gas zu geben.

    Ich bin auch ohne Getränke gelaufen, kann dir dazu Chia empfehlen, damit bleibt man leistungsfähig und gut hydriert.

    Grüße von der Lotti

    AntwortenLöschen
  8. "Man darf sich auch mal etwas gehen lassen und dann gehts zurück auf den Weg, das Ziel klar vor Augen." - Amen! Alles in Balance, muss das auch immer wieder erst lernen ;-) Solange man wieder auf den Weg kommt ist ja alles gut ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Willkommen zurück :)
    Oh ich will auch in Hunger Games (und ich will seit 1 1/2 jahren die bücher lesen :D und ich komme nie dazu)
    Und ich sehe es auch wie du, dass man sich mal was gönnen darf, solange man ein Ziel klar vor Augen hat! :)
    Und das Wetter ist sooo schön *_* endlich Frühling *yeah*
    alles Liebe :*

    AntwortenLöschen
  10. Jaaa, der Frühling ist endlich da! :)

    AntwortenLöschen
  11. So, what is it that produces Nike Air Max stand
    out from each of one other sports activities trainers concerning Nike Air Max market.
    Tron's original soundtrack by Wendy Carlos never left an impression with me either even being a film score and electronica fanatic. This song is from one of the i - Pod commercials called "Mashup.

    Feel free to visit my web site ... daft punk random access memories Rapidshare

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)