Just do it! Ein Gespräch mit dem Schweinehund

Auch wenn ich die letzten Wochen sehr diszipliniert mein Training durchziehe, hauptsächlich aus dem Grund, weil es mir einfach Spaß macht, findet trotzdem manchmal noch der gedankliche Kampf statt:

Mimi: Ich habe noch ein paar Stündchen Zeit bis zur Arbeit. Cool, da könnte ich ja ins Gym gehen.
Schweinehund: Ne, lass im Internet rumhängen und noch etwas chillen. Ist grad so gemütlich.
Mimi: Aber wäre super, wenn ich mein Workout schon um 9 Uhr heute morgen erledigt hätte.
Schweinehund: Reicht auch noch, wenn Du es später erledigt.
Mimi: Aber nach der Arbeit bin ich immer so müde.
Schweinehund: Aber nach der Arbeit ist besser, dann kannst du dich auspowern.
Mimi: Abends ist das Gym immer so voll.
Schweinehund: Egal, heute abend nicht.
Mimi: Ich mag es aber den ganzen Tag mit dem Gefühl zu arbeiten, dass ich schon Sport gemacht habe.
Schweinehund: Aber dann willst du heute abend noch mal Sport machen, weil du gestresst bist von der Arbeit.
Mimi: Ey, Schweinehund, na und? Sei einfach ruhig. Schluss mit der Diskussion!

Das ist jetzt nur ein Beispiel, aber ich finde es manchmal unglaublich wie viel man darüber nachdenkt und im Kopf hin und her überlegt. In der Zeit hätte man schon 1.000 Sachen machen  können.
Manchmal überlegt man so viel, dass es viel einfacher und erfrischender gewesen wäre, es sofort zu tun.
Ich habe mich irgendwann dazu entschieden, diesen innerlichen Diskussionen gar keinen Raum mehr in meinem Kopf zu geben. Klaro versucht der Schweinehund immer wieder eine anzufangen. Aber dann sage ich sofort "Stop" und sage mir dass ich die Entscheidung doch schon klar getroffen habe.

Nike hat doch einfach den besten sportlichen Slogan jemals entwickelt.
Also: JUST DO IT! :)

Kommentare:

  1. Da stimme ich dir voll zu! Man überlegt viel zu viel und irgendwann ist die Zeit vorbei und man hat keine Zeit mehr für das was man eigentlich machen wollte ...

    AntwortenLöschen
  2. Solche Unterhaltungen führe ich auch oft mit meinem Schweinehund.
    Wobei es sich diese Woche einigermaßen in grenzen hält.
    So früh wie ich jetzt morgens aufstehe um sport zu machen... da scheint der schweinehund noch zu schlafen und nix mitzubekommen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch eine gute Lösung, Sport zu machen, wenn der Schweinehund noch schläft :D

      Löschen
  3. Diese Gespräche finden in meinem Kopf auch statt, wenn ich morgens vor dem Joggen einen Kaffee trinke :p Ich bin froh, dass ich bisher stärker war als der Schweinehund. Auch wenn er mir manchmal schon 30 Minuten meiner Zeit gestohlen hat. ^^
    liebe Grüße
    LesFee
    http://perfect-body-project.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der Schweinehund ist auch noch ein Zeitklauhund ;)))

      Löschen
  4. SAUGEIL, ... ich sollte meine Schweinehund Diskussionen mit mir selber auch mal aufschreiben, ... *gröhl*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das muss manchmal einfach sein...kann ich nur empfehlen ;)

      Löschen
    2. ^^ hier meine Version, ... http://winnieswelt.wordpress.com/2012/03/15/darf-ich-vorstellen-happinez/ das hat solchen Spaß gemacht! DANKE

      Löschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)