Mimilikes: Yes Please! Good Food For Busy People

By Mimi - März 05, 2012

Wer kennt es nicht: Die Ausrede, dass wir keine Zeit für gesundes Essen haben. Es ist wohl die Bekannteste und es gibt kaum jemand, der den Satz nicht schon wenigstens im Kopf hatte. 

Gerade bei Clean Eating ist es wichtig, auf alles mit Zusätzen zu verzichten und es fällt schwer bei einem busy Lifestyle das Richtige zu finden. Da gibt es den Dönermann, überall Mc Donalds, Bäckereien und auch (Achtung: Ironie) schön: überall Nordsee (bäh). Zum größten Teil bereite ich mein Mittagessen selbst zu, aber wenn ich doch mal keine Zeit dazu habe, dann fällt es schwer etwas Gesundes zu finden. 

Und so gibt es nur eine Sache für die Mittagspause von der ich 100% überzeugt bin:
Die Suppen und Einstöpfe von Yes Please - Good Food For Busy People.

Ich habe sie vor ca. einem Jahr zum ersten Mal ausprobiert und war sofort begeistert. Meine Kollegen machen sogar immer Witze über mich, dass man mich ständig mit diesen Suppen durch die Räume gehen sieht. :)

Aber was machen die Suppen so besonders?

Es werden nur Zutaten benutzt, mit denen man zu Hause kocht! Schon beim Lesen des Labels stellte ich überrascht fest, dass ich wirklich alle Zutaten kenne und mit Leichtigkeit aussprechen kann.
Weiter noch: Sogar meine Oma kennt sie alle und kann sie aussprechen! :)
Pure Natur und das in Bio.

Letzte Woche gab es bei mir (wie schon auf twitter erwähnt) mal wieder meine Liebste: Die gelbe Linsensuppe!

Ich habe zusätzlich noch ein Foto von den Zutaten gemacht, damit ihr sehen könnt, dass wirklich nur Gutes enthalten ist: Entschuldigt bitte die Qualität der Fotos. Ich habe diese mit meinem Iphone gemacht und es musste schnell gehen. Konnte es nämlich kaum erwarten, sie endlich zu essen! :) Ich hoffe, dass ihr die Zutaten erkennen könnt.

Hier noch mal eine Liste der Zutaten:
  • Wasser
  • Zwiebeln
  • gelbe Linsen (11%)
  • Sellerie
  • getrocknete Aprikosen (3%)
  • Sonnenblumenöl
  • Speisestärke
  • Meersalz
  • Zitronensaft
  • Bockshornklee
  • Schwarzkümmel
  • gemahlene Kurkuma
  • Chiliflocken (0,05%)
  • Lorbeerblätter
  • brauen Senfsaat
  • Kreuzkümmel
  • Fenchelsamen
Alle Zutaten entsprechen der EG-Bio-Verordnung!

Aber nicht nur, dass sie gesund ist und viel Gutes enthält, sie schmeckt auch noch FANTASTISCH!!!

Jetzt wollt ihr wahrscheinlich sofort aufspringen und die Suppe haben?

Auf der Webseite findet Ihr eine Übersicht, wo man die Suppen kaufen kann. Hier in Düsseldorf gibt es sie im Kühlregal in der Lebensmittelabteilung im Galeria Kaufhof.

Und keine Sorge, wenn man keine Yesplease Suppen in Eurer Nähe kaufen kann: Das Unternehmen ist so cool, dass es alle Rezepte zum nachmachen auf der Homepage veröffentlicht. Aber pschhhhht, das habe ich Euch jetzt nicht verraten...;)

Preislich finde ich die Suppen auch gut. Kollegen auf der Arbeit, die sich den 3 Euro Döhner "gönnen", meckern immer wieder über mich, wie ich mir eine Suppe mit 500 ml für 4,50 Euro kaufen kann. Aber bitte? Ich finde es, für das, was ich und mein Körper bekommen, völlig angebracht!!!

Sie schmecken alle toll, aber Linse ist meine Liebste! Da freue ich mich ausnahmsweise mal so richtig auf die Arbeit, nur damit ich in der Mittagspause wieder sagen kann: Linsensuppe? Yes Please! :)

  • Share:

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. ...warum nicht selbst vorkochen und mitnehmen?

    Ich hätte vor allem das Sonnenblumenöl an der Suppe zu bemängeln - man sollte seine Omega-6-Fette nicht noch durch sowas zusätzlich (haben eh schon fast immer ein schlechtes Verhältnis von 3 zu 6) in die Höhe treiben. Daher: beim Selbermachen lieber gute Butter ran.

    AntwortenLöschen
  2. Wie ich geschrieben habe, mache ich meine Lunchpakete zum größten Teil selbst. Aber wenn doch mal keine zeit ist, sind die Suppen die perfekte alternative für mich!!! :)))

    Ich verstehe was du sagst... Leider mag ich keine butter :( wenn ich selbst Koche, mache ich alles mit kokosöl :) das mag ich am liebsten und ist auch sehr gesund :)

    Liebe Grüße, mimi

    AntwortenLöschen
  3. Selbstgemacht is(s)t immer besser, aber manchmal geht es eben nicht. Ich stehe jeden Tag auch in der Hotelkantine vor der Wahl, ... warm und Fleisch oder kalt und langweiliger Salat. Manchmal nehme ich mir einfach einen vegetarischen Brotaufstrich mit ... mehr nicht. Vollkornbrot ist immer zu finden.
    Gut, dass es dann bei dir eine solch guten und adäquaten Ersatz bei dir gibt. Für 4,50 EUR ein Süppchen das hat was, zumal ich wahrscheinlich eh nur die Hälfte von dem schaffen würde, was drinnen ist. Außerdem stinkt ein Süppchen nicht penetrant nach Döner und danach kann man auch noch gut weiterarbeiten, weil das Süppchen auch sicherlich leichter zu verdauen ist und nicht so schwer im magen liegt.
    Scheiß auf das Gerede!
    Du hast ja mit deinem Vorhaben ein Ziel und davon schon jede Menge erreicht (was du ja mit deinen Bildern gut dokumentierst), daher einfach Ohren zu und reden lassen!
    Ich würde auch ein Süppchen nehmen!!!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist genau das Ding bei den Suppen: sie geben mir Energie und lassen mich nicht in ein Loch fallen...:) muss auch ehrlich sagen, dass es mit völlig gleich ist, was die anderen sagen. Letzte Woche wedelte ein Kollege mit einem McDonald's Gutschein vor meiner Nase und ich sagte nur: Sorry, damit kannst du mich Null ärgern... Ganz im Gegenteil ;) liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Linsen....in allen Varianten und deshalb immer im Hause.
    Mit ein bisschen frischem Gemüse hat man rucki zucki ein leckeres frisches Menue gezaubert und gesund isses obendrein!!
    Bin ein Eintopf- und Suppenkaspar ;o))
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ja, Kokosöl ist natürlich auch toll! Beste Alternative zu Butter, oder gute Ergänzung.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)