Goodbye März Hello April

By Mimi - April 01, 2012

Der März war aufregend, weshalb ich mich auch mit einem weinendem Auge verabschiede. Das lachende Auge richte ich einfach schon mal auf den April.
Wo beginnen?

Es ist endlich Frühling. Rein fürs Laufen könnten für mich die Temperaturen der letzten zwei Wochen genau so bleiben! Ich genieße die strahlende Sonne, die Aussicht und die wärmere, aber nicht zu sehr warme Luft ganz besonders!

Wenn ich über meine Lieblingsbrücke hier in Düsseldorf laufe und über Rhein und Wiesen schaue, geht mir das Herz auf!

Auch ist mir das Laufen im März besonders leicht gefallen, jedenfalls leichter als in den Monaten zuvor, wo ich mich manchmal schon gefragt habe, wofür ich das überhaupt mache.
Lauftechnisch bin ich stolz, denn die langen Läufe machen mir einfach nur Spaß und so bin ich zwei Mal 14 km gelaufen. 10 km machen mir rein körperlich und mental wirklich gar nichts mehr aus, sondern sind einfach nur die pure Freude. Wahnsinn, was sich tut, wenn man einfach nur dran bleibt!

Auch habe ich mich sonst an den Plan gehalten und einige Tempoläufe, sowie Intervalltrainingseinheiten gemacht. Auch die werden immer besser, auch wenn ich an meiner 5km Zeit definitiv weiter arbeiten muss.

Krafttraining habe ich brav zwei Mal die Woche absolviert und auch da habe ich definitiv noch etwas zugelegt und versucht weiter über meine Grenzen hinaus zu gehen.

Ich sage es wie es ist. Bis zum 20. diesen Monats war auch mein Clean Eating Programm nahezu perfekt und das hat sich optisch, als auch auf der Waage bemerkbar gemacht. 60,5 kg zeigte die Waage (welche im Moment 61 kg zeigt) zeitweise an.

Es kommen also immer wieder Dinge auf einen zu, mit denen man nicht gerechnet hat. Und ich empfange sie (wenn sie positiv sind wie diese) mit offenen Armen, denn nur durch diese kann man lernen und weiter kommen. Wäre es nicht zu einfach gewesen, meine Routine der letzten zwei Monate, einfach so aufrecht zu erhalten? So dauert es wahrscheinlich nun ein klein wenig länger mein Zielgewicht zu erreichen. Gerade übe ich mich im halten, der abgenommen 10 kg.

Aber ich störe mich nicht weiter daran. Ich ziehe mein Sportprogramm einfach weiter durch, wie bisher und versuche sonst eine Balance zu finden, zwischen clean eating und schlemmen.

Und wenn wir schon dabei sind, schauen wir uns doch meine Ziele für den April an:

An meinen Trainingsplan halten!!!!! Hat bisher super funktioniert und ist für den April noch wichtiger denje, denn am 1. Mai ist es soweit. Halbmarathon, Du klopfst schon an der Tür.

90 % clean eating! Ausnahmen bewusst planen und auch bei denen darauf achten, dass es in Balance bleibt.

Ich möchte endlich die 5 vorne auf der Waage sehen. 58-59 kg zum Halbmarathon wären einfach toll!!! Ich hoffe, dass mir die vielen km in den Trainingseinheiten dabei helfen werden.

Trotzdem ist mir eins ganz klar aufgefallen: Sport ist toll, um fit zu werden bzw. zu bleiben, auch um das Gewicht zu halten, aber Clean Eating war auf jeden Fall für meine Abnahme bis jetzt ausschlaggebend!!!

Auch Blogtechnisch möchte ich wieder zurück zu meiner Routine, bis vor 10 Tagen! Regelmäßig schreiben und den Austausch mit Euch möchte ich nicht mehr missen. Ihr fehlt mir, der Blog fehlt mir!

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen fabelhaften Start in den April! Lasst Euch heute nicht zu viel ärgern...;)

  • Share:

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Also, das war doch in jeder Hinsicht ein toller Mãrz für dich!
    Und die Routine bei der Ernährung kommt auch bald wieder zurück. Daher finde ich es gut, dass du dein Ziel in Sachen Abnehmen angepasst hast - da hast du ja auch schon jetzt viel erreicht. :)
    Mein Schatz macht Gott sei Dank so gut wie alle meine Koch- und Backexperimente mit und er mag das, was ich so zaubere. Aber an Green Smoothies will er nicht mal riechen. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich freue mich einfach darauf, wieder mehr von dir zu hören! Es liest sich so herrlich, dass es dir so gut geht!
    Fühl dich gedrückt! :-)

    AntwortenLöschen
  5. hey,
    tut mir Leid, dass das jetzt kein Kommi zum Beitrag wird, hab gerade keine Zeit, ihn mir durchzulesen. :(
    Ich wollte aber mal fragen, ob du jetzt eigentlich beim Project Healthy dabei bist oder nicht?
    Leserin bist du ja, aber auf die Liste hab ich dich aus mir unbekannten Gründen noch nicht gesetzt. :s

    Alles Liebe. <3

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)