Laufen die 2.

Habe mich heute wieder zum Laufen entschlossen und das auch ohne wenn und aber und dem lauten Gequatsche von Schweinehund. Schweinehund und ich haben, wie meine Oma und mein Opa sagen würden: "Stille Messe" (wir reden nicht miteinander). Ich muss aber zugeben, dass meine ersten beiden Läufe nicht gerade ein Zuckerschlecken waren. Jedoch habe ich trotzdem ein paar "good news". Heute gab es bei einem 8 km Lauf im Schneckentempo nur eine kleine kurze Gehpause zwecks schlechter Kondition. Das viele Rauchen der letzten 2-3 Monate hat defintiv seine Spuren hinterlassen! Aber irgendwo muss ich ja nun beginnen, mein ganzes Durcheinander und die verlorenen Strukturen wieder in den Griff zu bekommen. Dafür ist "Schuhe an und los" immer noch die beste Strategie. Und so kann ich schon nach dem zweiten Lauf meiner Neu-gestarteten Laufkarriere verkünden, dass mir das Rauchen (entschuldigt bitte den Ausdruck) extrem auf den Sack geht! Und so wird es auch schon weniger....

Es ist einfach wie es ist: So schwer auch der Neustart ist, fest zu stellen bleibt, dass die Happy-Feelings während eines Laufes durch nichts anderes zu ersetzen sind und unbezahlbar bleiben!

P.S. Ich habe gerade durch einen Zufall gemerkt, dass meine email Adresse irgendwie deaktiviert war. Ich habe keine Ahnung warum. Wer mir also in den letzten Wochen geschrieben hat, ehem...Ich habe sie nie bekommen :((( Sorry, guys! Jetzt ist sie wieder aktiv!

Kommentare:

  1. Wow, schon 8 km geschafft! Dann ist ja wirklich noch eine gute Basis da. Weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gerade Deinen Blog gefunden und mich durch die vielen tollen Beiträge gelesen :-) Und 8 km sind ja genial - da ist definitiv einiges an Kondition geblieben :-)
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich für dich :)
    Weißt du schon, welchen HM du laufen wirst?

    AntwortenLöschen
  4. Das ist super :) nach einer längeren Pause solche Strecken hinzulegen ist echt nicht ohne!
    Und das Rauchen geht mir auch auf den Sack -.- Frage mich immer, wie lange mein Strecken ohne wären ;)
    Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  5. Du bist tapfer. Ich kämpfe auch mit dem Laufen - es ist eigentlich "mein" Sport und Ende 2011 war ich in Bestform... nun jagt ein Zipperlein das nächste und ich laufe verletzungsbedingt nur sehr wenig.
    Ich finde deinen Blog sehr spannend und habe eben abonniert :)

    AntwortenLöschen
  6. "Lange Wege beginnen mit dem ersten Schritt" sag ich ja immer. Und 8 km sind schon ein verdammt grosser erster Schritt ;)
    Schicker Blog hier, den werde ich mir öfter mal anschauen!

    AntwortenLöschen
  7. Hey Mimi, ich habe deinen Blog vor Kurzem entdeckt und finde ihn ganz super! :-) Hab mir alles von Anfang an durchgelesen! Ich laufe nach einer längeren Reise auch seit drei Monaten wieder, übrigens auch in Düsseldorf. ;-)

    Liebe Grüße!
    Lissa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)