Take a deep breath

By Mimi - Juli 22, 2012

Seit Wochen schreibe ich darüber, dass ich unbedingt wieder mit dem Rauchen aufhören möchte. Es ging mir definitv viel besser und ich vermisse das Gefühl und alle positiven Effekte Nichtraucher zu sein. Schon Wahnsinn: Da habe ich sieben Monate gar nicht geraucht, bin viele km gelaufen und es ging mir wunderbar! Trotzdem habe ich durch irgendwelche Umstände und negativen Einflüsse dann wieder angefangen. Das ärgert mich so sehr, denn ich weiß, wie hart dieser Weg nun wieder sein wird!

Aber nichts desto trotz: It shall beginn... Und so habe ich heute morgen meine letzte Zigarette geraucht!

Ich möchte nämlich nicht mehr! Es fühlt sich einfach nur immer und immer wieder ekelhaft an. Ich will frei sein von dieser Abhängigkeit und mein Leben ohne Zigaretten genießen. 

Es gibt viele gute Gründe und diese muss ich jetzt nicht alle hier auflisten. Dennoch hat mich gestern etwas ganz besonders inspiriert. 

Ich habe in Eckhart Tolle´s Buch "Eine neue Erde" das Kapitel 8 noch mal gelesen. Das Buch sieht bei mir schon relativ zerfleddert aus, da ich es immer und immer wieder lese. In Kapitel 8 geht es darum innen Raum zu schaffen, platz zu machen von Süchten, Gedanken, aber auch einfach nur so Sachen wie Fernseh gucken. Es ist schwer das alles in kurze Worte hier zu fassen. Was aber bei mir hängen geblieben ist, verschiedene Passagen über das Atmen und wie wichtig der Atem für alles in unserem Leben ist.

Da empfand ich es auf einmal sehr ekelhaft, dass man sich das freie Atmen durch das Rauchen nimmt. Seit gestern habe ich sehr viel darüber nachgedacht. Der Atem ist quasi das was uns zum Leben bringt und uns leben lässt. Den die ganze Zeit mit der negativen Energie vom Rauchen zu schädigen, ist wohl eine der schlimmsten Sachen, die wir uns antun können...

And here we go...:)

Heute Abend werde ich noch eine schöne Yogasession machen. Das hat mir alles sehr geholfen in den letzten Tagen. Es hat gerade etwas reinigendes für mich. Ich fühle mich mir selber wieder viel viel näher, als vor Wochen. Und der Liebeskummer geht auch langsam weg...:)

  • Share:

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Huhu,

    ich drücke dir die Daumen, viel Glück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Ist ein harter Weg, aber ich werde ihn meistern!!! xoxo

      Löschen
  2. Atemübungen sind ein Schlüssel für Verbindung mit dem Sein. Atemübungen machen Spaß. Rauchen = Atemübung. Man kann sie auch ohne Rauch machen :)

    Hier wird u.a. eine Atemübung beschrieben. Sehr schönes und intersesantes Dokument, wie ich finde: http://eventtemples.com/downloads/pdf/Living_from_the_Heart_%28German_Translation%29.pdf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL das ist lustig!!! und danke für das Dokument. Das werde ich mir auf jeden Fall mal anschaun!! Atmen = Leben
      xoxo

      Löschen
  3. Als ehemalige Raucherin kann ich das Gefühlbsclut nachvollziehen, bei mir hat es auch irgendwann klick gemacht und ich wollte es einfach nicht mehr. Das ist ein ganz wichtiger Schritt, und ich wünsche dir viel Kraft!

    GLG, Vivian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank. Die Kraft kann ich echt gebrauchen. Ist alles nicht so leicht, aber ich werde es schaffen!!! Dies Mal für immer!!!! xoxo

      Löschen
  4. Juhuu! Das ist eine super Entscheidung!
    Und immer dran denken: Du hast es schon mal geschafft, du wirst es wieder schaffen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)