Und es geht weiter: Schritt für Schritt

By Mimi - August 07, 2012

  • Es ist irgendwie gerade alles so schwer für mich und ich kann mich kaum aufrappeln. Aber ich gebe mir Mühe und deshalb werde ich auch heute Sport machen!!!!
  • Yoga und Meditation hat mir in den letzten Wochen sehr geholfen. 
  • Clean Eating war sehr wenig in den letzten Tagen, aber nicht weil ich Mist gegessen habe, sondern weil ich gerade irgendwie gar keinen Hunger habe. 
  • Ich versuche mich trotzdem gerade auf Gesundheit, Frohsinn und Sport zu konzentrieren. Ich tue einfach das, was ich kann und das ist besser, als nichts tun. 
  • Und heute werden endlich die Zucchini gekocht, die seit Tagen darauf warten verwendet zu werden...:)
  • Have a happy day everyone!

Dir hat dieser Post gefallen und Du möchtest nun regelmäßig Neuigkeiten von Highheels & Laufschuhe? Dann folge doch ganz einfach auf twitter oder facebook. Ich würde mich sehr darüber freun! :)

  • Share:

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Hey Mimi,
    ich habe gelernt,dass es gar nichts bringt,sich nur auf Frohsinn zu konzentrieren. Solche Erlebnisse müssen doch verarbeitet werden-ansonsten schiebt man seine Gefühle nur auf. Klar,man sollte sich nicht zu lange in seinem Leid suhlen -irgendwann ist schluß. Aber sich zu erlauben eine Zeit lang richtig traurig zu sein und mal volle Kanne abzuheulen lenkt die Energien wieder in neue Bahnen. Und dann geht es einfach alles einfacher. Lieben Gruß, Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast du irgendwie recht. Das Problem ist auch "nur" dass ich während dessen auch schon oft gelitten habe, was jetzt also insgesamt schon 4-5 Monate so ist und langsam muss schluss sein. Ein paar tage gönne ich mir noch, aber dann muss es weiter gehen... Und deshalb versuche ich schon mal ein paar Stunden gezielt andere Sachen zu machen, anstatt die ganze zeit darüber nachzudenken... Muss wieder Kräfte sammeln... Danke fur deinen lieben Kommentar :) xoxo

      Löschen
  2. Ich drücke Dir die Daumen, dass es ganz bald bergauf geht. Aber es dauert, so lange es dauert, also nimm Dir nicht zuviel vor bzw. setze Dich nicht zu sehr unter Druck.
    Alles Gute und viele Grüße!

    Vicky

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    Ich habe eben deinen Blog entdeckt und spontan in meinen Lesezeichenordner gespeichtert.
    Ich wünsch dir eine gute Woche, liebe Grüße!!
    Wolke

    AntwortenLöschen
  4. Du bist auf einem guten Weg :) Schritt für Schritt kommt man ans Ziel!
    Habe dir einen blogaward verliehen, ich hoffe du freust dich darüber:
    http://perfect-body-project.blogspot.de/2012/08/blogaward.html
    Mach weiter so und alles wird gut! Ganz sicher!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och DAAAAANKEEEE SCHÖN!!!! Das ist aber super duper liebie lieb von dir :))))

      Löschen
  5. Manchmal dauert's 'ne Weile, bis man wieder in der Spur ist - nicht aufgeben - das wird schon wieder. Solche Phasen haben wir alle mal.
    Welches Yoga machst Du - haste 'ne DVD/CD - würde mich mal interessieren, bin auf der Suche nach was schönem zum runterkommen, entspannen.
    LG Rika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hhi Rika. Danke für die aufbaunden Worte :))) Ich nutze schon mal die Videos von Yogadownload.com aber es gibt auch tolle kostenlose Podcasts bei Itunes oder youtube...da findet man auch was für alle Zwecke. Meistens jedoch übe ich Yoga ohne Anleitung. Habe einige Kurse in den letzten Jahren gemacht und fühle mich bei vielen Übungen so ziemlich sicher, um sie auch alleine machen zu können. Dazu mache ich dann auch oft Lieblingsmusik an. Das ist sehr befreiend für mich. Manchmal reicht es auch "nur" den Sonnengruß eine halbe Stunde lang zu schöner Musik zu machen. Das entspannt mich sehr :)

      Löschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)