Women´s Run Köln 2012 - Bloggertreffen

Einige andere Mädels haben ihre Berichte schon online gestellt und so möchte ich gerne auch von diesem wundervollen Erlebnis erzählen. Achtung: Es folgt heute kein Blogpost, sondern ein Roman...;)

Gestern Morgen war ich schon relativ früh aus den Federn. Ich war aufgeregt!!!!

Dabei hat mich der Lauf nur nebenbei beschäftigt. Ich gebe ehrlich zu, dass ich es viel aufregender fand, die ganzen Menschen zu treffen, mit denen ich seit Monaten virtuell in Kontakt bin. Schon als ich in die Bahn von Köln nach Düsseldorf einstieg, wurde eins klar: Heute wird es pink. Es war deutlich zu sehen, dass sich viele Frauen aus NRW auf dem Weg zum Women´s Run nach Köln befanden. In Köln Deutz ausgestiegen, folgte ich einfach der pinken Masse, bis ich schließlich am Treffpunkt angekommen war. Ich wusste ja bereits, dass der Women´s Run ein großer Event sein würde, aber mit so vielen Frauen und so viel "Pink" habe ich doch nicht gerechnet.

 Und nun finde eine bestimmte Frau in pink hier wieder....;)

Die erste Healthy Living Blogger Dame, die mir entgegen kam, war Hannah. Auch sie war brav im pinken Poloshirt gekleidet und ich war begeistert, dass wir beide uns sofort erkannten. Ich war vor Aufregung schon etwas sehr hyperaktiv, aber da Hannah so nett war, wusste ich sofort: das wird hier heute eine ganz coole Sache...:)

Und schon trudelten die nächsten ein: Kristin, Anni und Julia

Achtung Detail: Mimi hat als einzige hohe Heels an, bevor sie die Laufschuhe anschnürt...;)


Das wir uns von Anfang an so gut verstanden haben und aus dem Quatschen kaum rauskamen, sollte uns dann später fast zum Verhängnis werden, denn ja ach..da war doch noch was, haha: Der Lauf!!!

Blöd war, dass wir alle gerade unter irgendwelchen Schmerzen leiden und so kurz vor dem Run noch die Entscheidung trafen, uns von 8km auf 5km umzumelden. Bis auf die Lange Schlange bei den Ummeldungen, sollte das auch kein Problem sein.

 Die Laufwunder Julia und Mimi ganz in pink...:)

Quatschend entschieden wir dann um 14:55 doch mal zum Start zu gehen. Als wir ankamen, wurde dann klar, dass es besser gewesen wäre, wenn wir uns etwas früher zum Start begeben hätten, denn dort warteten schon Tausende von Frauen. Es blieb uns also nichts anderes übrig, als uns hinten irgendwo zu den anderen zu stellen.

 Zwischen tausenden anderen Frauen in pink...

Beim Startschuß ließen alle Damen einen Luftballon in den Himmel, welcher mit der Aufschrift: " Let good things happen..." versehen war. Die Symbolik fand ich toll! Doof nur, dass wir so spät dran waren, so dass wir keine Luftballons mehr abbekommen haben.

 Let good things happen!

Der Startschuß fiel und so ging jede von uns ihren eigenen Weg. "Ging" ist hier gar nicht so symbolisch gesprochen, denn von Laufen war kaum die Rede. Es war nicht leicht sich durch die Massen durchzuschlingeln.

Es wurde mir schnell klar, dass die Veranstaltung wirklich zum Spaß dient und es nicht wirklich möglich ist eine gute Zeit zu laufen. Die ersten 2 km bestanden für mich ausschließlich daraus mich an den anderen Damen vorbei zu robben, um wenigstens eine kleine Lauferfahrung zu bekommen.

Was mir an der Strecke gefallen hat: Brücken!!! Ich liebe es über Brücken zu laufen und so war ich völlig begeistert, dass uns die Strecke über zwei Brücken und am Rhein entlang führte.

Ich gebe ehrlich zu, dass dieses "Hin und Her" und "Stop and go" nicht gerade das Beste für meine Kondition war und ich den letzten km arg zu kämpfen hatte.

Aber die Stimmung war fantastisch und so biß ich mir auf die Zähne, um dann im Ziel einzulaufen.

Das Ergebnis: 31 Minuten und 15 Sekunden, Gesamtplatz 456 und Platz 83 in meiner Altersklasse

Keine Glanzleistung, aber unter den Stop and Go und Hin und Her Bedingungen - passable

Im Ziel angekommen, machte ich mich erst Mal zum Erfrischungsstand, bevor ich mich dann auf die Suche nach den anderen machte. So ein alkoholfreies Weizen ist einfach perfekt nach einem Lauf! :)

Ich war wenigstens so schnell, dass ich am Erfrischungsstand nicht anstehen musste...;)

Die Hitze hat mir aber ganz schön zu schaffen gemacht und ich war froh, als ich endlich die anderen und ein schattiges Plätzchen finden konnte.

Brav haben wir unsere Finisherbags abgeholt, ein paar andere Goodies eingesteckt, um dann die Nächsten beim 8 km Lauf anfeuern zu können.



Und dafür trudelten auch schon Katrin und Daniel ein. Leider, leider haben wir es nicht geschafft uns in dem ganzen Tumult mit Viki zu treffen und so feuerten wir Katrin an, die einen super 12. Gesamtplatz beim 8 km Lauf erreichte!

Später am Abend haben wir uns dann alle in einem veganen asiatischen Restaurant in der Stadtmitte von Köln getroffen. Die Begeisterung über die riesen Auswahl an Gerichten konnten wir kaum verstecken.

 asiatische Reispfannenkuchen

Es war wirklich wundervoll so viele gleichgesinnte Menschen zu treffen und den ganzen Abend nur über gesunde und bewusste Ernährung zu plaudern.

Es hat mich auf jeden Fall inspiriert weiter zu machen. Es hat mir gezeigt, dass dieser Weg nicht nur Gesundheit und Wohlbefinden bringt, sondern dazu auch noch die Möglichkeit viele nette Menschen kennen zu lernen. Es hat mich motiviert endlich wieder mit dem Laufen so richtig in die Gänge zu kommen, denn eins ist klar: Ich möchte noch viele weitere Events erleben!!!!

Heute morgen war ich dann mit Julia, Kristin und ihren netten männlichen Begleitungen bei einem veganen Brunch verabredet, welches wirklich fantastisch war!!! Ich gebe ehrlich zu, dass ich schon lange nicht mehr so zugeschlagen habe, denn ich wußte bei dieser riesen Auswahl von Köstlichkeiten überhaupt nicht mehr, wo ich anfangen sollte.

Nach langen, intensiven Gesprächen und etwas Sight-Seeing, machte ich mich wieder auf nach Düsseldorf.

Ich kann nur eins sagen: Ein gelungenes Wochenende, auf das hoffentlich noch viele Treffen folgen werden!

Danke an:
Julia, Kristin, Hannah, Anni, Katrin und Daniel, Manu und dem Überraschungsbesuch Dominique.


Dir hat dieser Post gefallen und Du möchtest nun regelmäßig Neuigkeiten von Highheels & Laufschuhe? Dann folge doch ganz einfach auf twitter oder facebook. Ich würde mich sehr darüber freun! :)

Kommentare:

  1. Ein schöner Bericht! Glückwunsch zu Deinem tollen Ergebnis bei dieser Wärme! Mir hat sie über die 8 km auch sehr zu schaffen gemacht. Mein Bericht zum Women's Run ist unter http://laufwelt.wordpress.com/2012/08/12/womens-run-am-11-august-2012-in-koln/ zu finden. LG aus Berlin!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke manu! Beim nächsten Mal werde ich auch die 8 laufen! Super Leistung! Aber es war wirklich heiß. Ich habe nach dem Lauf den Schatten gesucht, wie die Motten das Licht ;)) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Liebe Mimi, war wirklich ein schöner Tag gestern - und ich hoffe, wir sehen uns bald mal wieder! Hat sehr gut getan sich mit sovielen "Gleichgesinnten" zu unterhalten. Dir einen schönen Start in die Woche & viele Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin, es war wirklich super! Hat riesen Spaß gemacht mit Euch zu quatschen. Schön war es auch, dich und Daniel dabei zu beobachten, dass Menu zu studieren. Die Augen leuchteten, wie bei Kindern an Weihnachten :))) Es war toll! Auf Bald!!! Liebe Grüße

      Löschen
  3. Liebe Mimi,
    was für ein schöner Bericht und was für tolle Bilder! Freut mich, dass Du jetzt so richtig motiviert bist weiter zu machen und die letzten Monate hinter Dir zu lassen...denn sie sind Vergangenheit.
    Yesterday is history, today is a gift, tomorrow is mystery!

    Du hast mich jetzt mit Deiner Motivation echt angesteckt (oder ihr alle, denn ich habe schon alle Blogposts von Euch gelesen) und ich werde heute abend auch mal wieder die Laufschuhe schnüren!

    Ganz liebe Grüße
    sue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sue, es war so schön die ganzen Mädels zu treffen! Hoffe beim nächsten Mal bist Du auch dabei. Julia hat ein bißchen von Dir erzählt und es würde mich freuen, auch dich mal kennen zu lernen!

      Die Motivation hat auf jeden Fall noch mal einen riesen Push bekommen!!!
      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  4. Hach, es war einfach traumhaft, v.a. dass wir am Sonntag noch eine kleine "Private Session" im Starbucks hatten (mein armer Mann musste uns zwei gackernden Hühner ertragen ;) ).
    Mein Bericht folgt zum Abschluss heute - gestern Abend hatte ich dazu keinen Nerv mehr. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand unsere kleine private Labersession auch total schön!!! Dein Mann ist so ein geduldiger!!! Was der sich da alles anhören musste...;) Und ich hätte ja auch noch 14 Stunden ohne Pause weiter quatschen können. Hoffe Euere Fahrt war nicht so anstregend. Freue mich auf Deinen Bericht!
      kuss kuss nach Stuttgart!

      Löschen
  5. Ein schöner Rückblick auf unser Kennenlernen! :-) Habe dich jetzt schon total ins Herz geschlossen, du bist genau so sympatisch, wie du hier rüberkommst. Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder!!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber lieb!!! Ja wir beide...haben sofort viel gelacht! ;) Wir sehen uns bestimmt bald wieder! Sag einfach bescheid, wenn du im Raum Dü bist...und dann gehen wir mal was feines trinken oder essen..oder laufen?!?! ;) Liebe Grüße

      Löschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)