"Clean Eating" und ich sind wieder zusammen! :)

By Mimi - September 25, 2012

Wie gesund war Eure Ernährung die letzten Tage? Ich muss mir selbst jetzt mal auf die Schulter klopfen, denn bei mir lief es Tippi Toppi. Ja, mein Boyfriend "Clean Eating" und ich, haben uns überlegt wieder ein Paar zu sein. Keine halben Affairen und One-Night-Stands mehr... ;)

Ich habe diese Woche mal wieder einige neue Dinge ausprobiert, was mir dann so viel Spaß gemacht hat, dass ich auch endlich mal wieder ein paar Fotos für Euch habe.

In den letzten Tagen hatte ich mal wieder meine Kaffee"sucht" im Griff und habe zu grünem Tee gegriffen. Wir beide haben unsere Freundschaft endlich mal wieder auferleben lassen. :)

Und dann ist da eine neue Best-Friends-Forever Geschichte:

Taaaaadaaa Mrs Limette und Mimi! Mir fällt es wirklich nicht leicht, die Dinge nicht mit Sauce zu essen und vor allem ohne die Saucen, die viel Geschmack haben, aber nicht unbedingt clean und gesund sind. Ich habe schon öfter gehört, gelesen, gesehen, dass es rein geschmacklich manchmal schon reicht, einfach eine Limette darüber zu pressen. Ich habe es ausprobiert und es stimmt!!! Das ist mein absoluter Geheimtipp der Woche!!!! Probiert es aus!!!!



Dann hatte ich auf einmal wahnsinnige Lust auf Weintrauben und habe diese in den letzten Tagen als Snack sehr genossen.



Ich habe mir ein fantastisches gesundes Wrap aus großen Salatblättern, gefüllt mit Quinoa, Tomaten, Avocado, Paprika, einem hartgekochten Ei und etwas Limettensaft gemacht. Sehr lecker! Probiert es aus...



Und ich habe den ersten Versuch gestartet meine Wraps selbst zu machen. Ich bin die Weizenwraps nämlich leid und so auf die Suche gegangen, ein glutenfreies, cleanes Tortillawrap Rezept zu finden. Es war gut, aber nicht perfekt. Der Teig war noch etwas zu dick. Dazu gab es leckere selbstgemachte Guacomole aus Avocado, Oliven, Limettensaft, einer kleinen Zwiebel und etwas Knoblauch.





Als Snack gab es dann noch griechischen Joghurt mit frischer Vanille und Pfirsisch. *schleck*

 
Mein Körper hat sich über die ganzen gesunden Köstlichkeiten sehr gefreut und dankt es mir mit Wohlbefinden und Energie. UND UND UND was wir auch mögen: Mein Körper sieht sofort "leaner" aus. Ja, man sieht es sofort... YOU WILL SEE IT AND FEEL IT. 

Bist Du bereit für eine cleanolution? :D

Next week bei Clean Food Dienstag: Wird "Clean Eating" der Mimi einen Heiratsantrag machen? ;) 

Dir hat dieser Post gefallen und Du möchtest nun regelmäßig Neuigkeiten von Highheels & Laufschuhe? Dann folge doch ganz einfach auf twitter oder facebook. Sharing is Caring! Ich bin dir für immer dankbar! Mimi

  • Share:

You Might Also Like

16 Kommentare

  1. Das freut mich sehr zu lesen :)
    Ich habe die letzten Tage ganz brav den Plan für die Aufbautage nach dem Fasten befolgt und bin überrascht, wie schnell ich nun satt bin und wie wenig der Körper eigentlich braucht, um zu funktionieren. Das ist echt toll. Trotzdem bin ich froh, wenn ich ab morgen wieder meine eigenen Freiheiten habe und selbst entscheiden kann, was ich essen will. Soll aber auch unbedingt clean sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie viele Tage hast Du denn jetzt insgesamt gefastet? Ich bewundere das so!!!! Ich habe das früher auch gekonnt, aber ich kann es leider nicht mehr...:( Ich denke auch, dass der Körper viel weniger braucht, als man denkt...das mein ich jetzt nicht in einem ano-way ;) sondern oft sind unsere Portionen einfach zu groß. Die letzten Tage habe ich die Portionsgrößen wieder verkleinert, dazu clean alles und siehe da sofort fühle ich mich besser und alles ist cleaner!!! Hast du eigentlich auch einen Blog? Wäre so gespannt deinen Weg zu lesen :)))

      Liebe Grüße und einen schönen Tag! Mimi

      Löschen
  2. "Nur" 5, länger hab ich nicht geschafft, da es härter für mich war, als das letzte Mal. Mein Ehrgeiz wollte länger, aber wenn der Körper nicht will, dann ist es besser, früher aufzuhören. Es war wirklich seltsam dieses Mal, ich habe auch kaum abgenommen und hatte irgendwie das Gefühl, dass mein Körper das jetzt nicht so toll findet und sich an die Reserven "klammert". Bin mir nicht sicher, ob ich nochmal faste.
    Nee ich habe keinen Blog... aber vielleicht kreiere ich mal einen und dann sag ich dir natürlich Bescheid :)

    Dir auch einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Körper nicht will muss man auf ihn hören. Irgendwann reagiert der Körper auch nicht mehr auf fasten und es hat "nur" den gesundheitlichen Aspekt, aber nicht mehr den, dass man Gewicht verliert. Ich habe jahrelang immer wieder gefastet und das sowieso dann immer wieder zugenommen. Für mich hat es wirklich zum ersten Mal funktioniert mit clean eating, dass ich das ganze auch dann anschließend halten konnte. Und vor allem 5-6 kleinere Mahlzeiten essen. dann purzeln bei mir die Pfunde immer sehr schnell mitlerweile. Wie du schon sagst: bei allem anderen, klammert sich der Körper nur an die Reserven. ich habe letztens über calorie cycling gelesen. Das soll wunder wirkenn und das will ich demnächst für die letzten 6 kg mal ausprobieren...aber ich lasse es euch natürlich wissen. Wenn du einen Blog schreibst, dann sag bescheid :))) Liebe Grüße Mimi

      Löschen
  3. Deine Woche hört sich wirklich gut an. Nachdem ich ja im Moment das Buch lese, bin ich auch ganz motiviert. Ich muss nämlich gestehen, dass ich die ganzen letzten Wochen total unclean gegessen habe. Ich war einfach zu faul, abends noch den ganzen Kram für den nächsten Tag zu schnippeln. Aber jetzt bin ich wieder motiviert.
    Finde es toll, dass du jetzt jede Woche was über Clean Eating schreibst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hat das Buch auch rein motivationstechnisch Wunder bewirkt. Auf einmal geht es gar nicht mehr nur darum wie der Körper aussehen soll, sondern wie er sich anfühlt und das man Energie und Gesundheit empfindet :) Aber klar manchmal hat man keinen Bock: das geht mir auch so und ich finde das mittlerweile auch völlig in Ordnung. Wenn es halt nicht so häufig vor kommt...;))) Danke schön für den Kommi. Ich versuche mich selbst damit auf Trapp zu halten, wenn ich wenigstens ein mal die Woche meine Erfahrung schreibe und der Austausch mit Euch tut dann auch gut und motiviert weiter clean zu essen. Cleanolution!!! :)))

      Löschen
  4. Hallo Mimi,
    ich verfolge jetzt schon länger still und heimlich :-) deinen Blog und das Thema Clean Eating hat mich so fasziniert, dass ich jetzt dabei bin mal die Bücher zu lesen und angefangen habe mich auch clean zu ernähren. Zumindest hoffe ich, dass es größenteils clean ist. Ich fühle mich seitdem auch besser (habe davor immer unter extremen Heißhungerattacken, Kopfschmerzen, Blähbauch etc gelitten). Ich bin immer sehr gespannt, wenn du was Neues zu dem Thema schreibst, denn ganz ehrlich .... noch fühle ich mich teilweise überfordert ;-)
    Speziell wenn es um Portionsgrößen etc. geht .....
    Aber!!! Und das war mein eigentliches Bedürfnis dir heute und hier mal einen Kommentar zu hinterlassen .....Danke! Danke das du jemandem wie mir Clean Eating näher gebracht hast ... und bitte mach weiter so, ich finde deinen Blog sehr erfrischend und so herrlich selbstironisch

    Liebe GRüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina, das ist aber lieb von dir dass du mir dann mal schreibst :))) Und das freut mich natürlich doppelt, dass du auch mit clean eating angefangen hast. Wahnsinn, dass man sich so viel besser fühlt, gell? ich fühle mich ja auch manchmal noch überfordert, aber nach und nach kann man die immer besseren Entscheidunbgen treffen und es wird leichter. Portionsgrößen ist ein Thema, was ich unbedingt noch behandeln...vielleicht nächsten Dienstag?!?! :)))) Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ganz liebe Größe Mimi

      Löschen
  5. Hallo Mimi,

    auf was presst du denn alles die Limetten? Ich kann mir das gerade nicht vorstellen, bin aber total neugierig ;-)

    Liebe Grüße,
    Molly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Molly,
      habs auf alle möglichen Salatdinger gepresst. Auch oben auf das Salat-Quino Wrap. Hat wirklich toll geschmeckt! :) Aber in der nächsten Woche wird es noch mehr Limette geben...:)))
      Die Antwort auf deine email gibt es morgen :))) Ich freu mich auch, kann ich nur sagen!
      kussi Mimi

      Löschen
  6. Jetzt weiss ich also, wo mein Boyfriend "clean eating" hin ist. der ist bei dir. :p Mir ist er nämlich vor einiger Zeit abhanden gekommen :(.

    Von Limetten bin ich nicht so ein grosser Fan. Auch wenn diese oder Zitronen im Restaurant mit an den Teller gegeben werden, lasse ich mit Sicherheit die Finger davon. Mag ich nicht. Avocado hingegen liebe ich und die Guacamole werde ich mit Sicherheit auch mal machen. Wenn die Dinger nicht so teuer und ab und regelmässig in reifem Zustand zu bekommen wären, würde ich sie ja am liebsten jeden Tag essen. ;)

    Ich wünsche dir weiterhin viel Glück mit deiner neuen/alten Beziehung ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha :D Ich wollte dir nicht den Boyfriend stehlen. Ich wette es gibt genug Clean-eating Boyfriends für alle LOL ;) Avocado lieb ich auch! Vll sollten wir mal eine Avocado-Rezepte Woche machen, wo wir uns alle verlinken und gegenseitig unsere liebsten Avocado rezepte vorstellen...da wäre bestimmt einiges dabei :)

      Dann wünsche ich dir, dass dein Clean-eating boyfriend bald zu dir zurück findet...wo der sich wohl rumtreibt...eijeieji...;)
      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  7. Würdest du das Rezept für den Wrap-Teig verraten? Oder habe ich einen Link übersehen?
    Und mal ne dumme frage: Gibt es greek-yoghurt überall zu kaufen? Weil irgendwie seh ich nie welchen...
    Grüße :)

    Mein Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :) Ich habe das rezept noch nicht online gestellt, weil ich ehrlich gesagt irgend etwas aus Kichererbsenmehl und Reismehl mit Wasser, Salz und Öl zusammengeschmissen habe, was halt noch nicht ganz perfekt war...Ich arbeite noch an "gesunden wraps", aber wenn ich ein gutes Rezept fertig habe, geht es sofort online! It is just the beginning, was damit angefangen hat "ich liebe wraps aber die die man kaufen kann in denen ist nutrition mäßig nur mist enthalten"...deshalb etwas geduld, ich arbeite noch dran :))) Greek Joghurt ist so ne Sache! Also bei Rewe und Co gibt es den plain Greek zwar, ABER nur mit 10% Fett, was sehr viel ist und man also sofort nen ganzen Käsekuchen verdrücken kann... habe aber bei mir im Türken-Laden um die Ecke einen mit nur 5% entdeckt, was ich schon mal super finde! Deshalb kann ich nur den Tip geben, schau mal in den Läden nach. Die haben meistens eine größere auswahl als Rewe, Kaisers und Co DEIN BLOG IST TOLL!!! Würde mich freuen, wenn du mir auch weiter folgst und über mehr Austausch. Liebe Grüße, Mimi :)

      Löschen
    2. Hui, 10% ist echt viel, aber 5% auch nicht wenig...
      Vielen lieben Dank :)
      Ja, ich hab deinen Blog auf meinem Rechner schon geöffnet gelassen um mal etwas zu stöbern :)

      Löschen
  8. Ach so: ne, kann nicht sein, weil natürlich bin iiiiich der größte Fan, ist doch klar ;) Schräg, wieviel man für eine Stadt empfinden kann, oder?
    Wie oft warst du schon drüben? Vielleicht lese ich ja was dazu auf deinem Blog
    Bei mir geht es erst im Oktober 2013 wieder nach NY und ich vermisse "sie" schon so extrem...
    Ich bin immer extrem neidisch, wenn jemand für länger nach NY geht, finde aber auch irgendwie nicht den Dreh, mich selber mal für mich drum zu kümmern. Weil ich nicht weiß, was und wie und so...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)