Der 2 Minuten Früchstücksmuffin - Clean Eating Rezept

By Mimi - November 27, 2012

Auf Twitter und Instagram wurde ich öfter nach dem Rezept für meinen neuen Frühstücksmuffin gefragt.



Im letzten Jahr habe ich verschiedene Tassenkuchen ausprobiert und würde behaupten, dass dieser nun eine tolle Alternative zum klassischen Haferflocken-Frühstück ist.

Kaum zu glauben, dass es so einfach ist:

Zutaten:

1/2 Banane
1 Ei
1/4 bis 1/2 Tasse Haferflocken, je nach Ei-Größe
1/4 Teelöffel Backpulver


Zubereitung:

Die halbe Banane kurz in die Mikrowelle, bis sie matschig ist. Anschließend die Bananenmasse mit den Ei und dem Backpulver verquirlen, Haferflocken hinzugeben, bis eine teigartige Paste entstanden ist.

DAS ALLES NOCH MAL 2 Minuten in die Mikrowelle :)))) Fertig!

Den Tassenmuffin auf einen Teller stülpen und mit Fruchtaufstrich, Nussbutter, Früchten oder sonstigem garnieren: Genießen!

Dauert keine 5 Minuten, ist super lecker und ein ausgewogenes Frühstück.

Nach belieben kann Zucker hinzugefügt werden. Mir reicht die Süße der Banane und des Löffels mit Fruchtaufstrich.

So sieht er ohne Fruchtaufstrich aus. Bei einem anderen Versuch habe ich etwas "rohe Schokolade" hinzugeben. Auch lecker :) Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! 



  • Share:

You Might Also Like

21 Kommentare

  1. Klingt interessant und sieht eigentlich ganz lecker aus :D

    AntwortenLöschen
  2. sehr toll :) werd ich bei gelegenheit probieren

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    Ich habe ein Gewinnspiel gestartet!
    Wäre toll wenn du auch mitmachst!

    Ceylanim <3

    http://ceylanim55.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Das werde ich mal probieren! Aber kommt der Muffin nicht mehr in die Mikrowelle wenn das Ei drin ist? Das heißt das rohe Ei wird untergemischt und dann so gegessen? Echt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie eben schon auf twitter erwähnt: Kein Rocky Balboa rohes Eis...POst wurde geändert...habe es einfach vergessen zu schreiben :))))

      Löschen
  5. Liebe Mimi, zwar esse ich kein Ei aus diversen Gründen (hauptsächlich sexen), aber der Muffin sieht trotzdem lecker aus!
    Wir haben unsere Mikrowelle vor Jahren abgeschafft und kommen in unserem (fast) Fünfpersonenhaushalt auch prima ohne zurecht. Ich weiss, dass der Link sehr alternativ ist, mich hat die Benutzung einer Mikrowelle aber irgendwann total gestört:
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/mikrowelle.html
    Wie gesagt, ich will niemanden bekehren oder so, aber informieren kann ja nie schaden, oder?
    Wünsche dir einen muffin - fluffigen - Tag. Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe keine Sorge, ich finde jeglichen konstruktiven AUstausch SUUUUUUPPPERRR!!!! :))) Ich weiß natürlich auch, dass Mikrowellen gar nicht toll sind...Ich hatte auch nie eine bis ich in die neue WG gezogen bin...ich nutze sie so selten, dass ich es mal okay finde ;)
      Aber du recht! Man sollte vorsichtig sein! Gut ist das nicht... Danke dir für deinen Kommentar und einen supi Tag! <3
      knutscha Mimi

      Löschen
  6. Auf wie viel grad muss denn die mikrowelle ca. eingestellt sein? :)

    AntwortenLöschen
  7. Mega lecker :) ich hatte nix da was ich dazu essen könnte, höchstens das choco duo von meinem freund und das hätte ja nun wirklich ALLES zunichte gemacht xD aber dafür habe ich noch etwas Rosinen in den Teig gerührt, mega GUT, klappt vielleicht auch mit blaubeeren etc ???? Muss man testen ;)

    AntwortenLöschen
  8. wow, der muffin ist wirklich mega lecker!!!

    AntwortenLöschen
  9. Sieht lecker aus! Würde das Rezept auch gerne mal ausprobieren, habe aber keine Mikrowelle. Kann man den Muffin auch im Backofen machen? Wenn ja, welche Temperatur und wie lange? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würd mich auch interessieresn zumal ich nix mit Mikrowelle aus prinzip mache.das Gerät passt für mich nicht so recht zu dem sonst tollen clean eating

      Löschen
  10. Wirklich lecker sieht das Muffingebilde nicht aus, wenns aus der Mikrowelle kommt, aber es schmeckt dafür umso besser ;)
    Am besten mit der restlichen Banane und dem Alnatura Erdbeeraufstrich mit Agavendicksaft.
    Da kann der Tag nur gut werden!

    LG Merrick

    AntwortenLöschen
  11. My coder is trying to convince me to move to .net from PHP.
    I have always disliked the idea because of the expenses.
    But he's tryiong none the less. I've been using Movable-type
    on numerous websites for about a year and am anxious about switching to another platform.
    I have heard very good things about blogengine.net.
    Is there a way I can transfer all my wordpress content
    into it? Any kind of help would be greatly appreciated!


    my page: クロエ 香水 アトマイザー

    AntwortenLöschen
  12. Kann man die Banane durch irgendwas vergleichbares ersetzen? Ich hasse leider Bananen und stoße dadurch immer wieder auf Probleme... :-/ Dein Blog ist super! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe genau das gleiche Problem wie du. Ich finde Bananen auch total eklig und wäre auch sehr an einer Alternative interessiert! Hast du da einen Tipp Mimi? :)

      Löschen
  13. Das klingt zwar lecker, aber ich persönlich mag Bananen nur roh (also direkt aus der SChale) gibts da ein anderes Obst was man nehmen kann?

    LG

    http://layanas-jahreszeiten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Da ich keine Mikrowelle habe, werde ich es mal mit dem Backhofen probieren. So easy wie das Rezept ist, muss ich es einfach ausprobieren.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)