Direkt zum Hauptbereich

Saftfasten - Ergebnisse - Clean Restart

Bisher habe ich noch keine Zusammenfassung über mein Saftfasten geschrieben und wollte das heute deshalb endlich nachholen.

Für mich hat es auf jeden Fall gezeigt, was 6 Fastentage einen extrem positiven Einfluss auf Körper und Geist haben können.

Die ersten zwei Wochen nach meiner letzten Zigarette waren nicht gerade clean. Ich habe definitiv ungesunde Snacks als Ersatz für das Nikotin, aber auch die wegfallende Gewohnheit, genutzt.
Wenn man aufhört zu rauchen, dreht der Körper auf jeden Fall erst einmal durch, denn die chemischen Prozesse im Gehirn werden nun komplett verändert. Auch die Serotoninströme werden beeinflusst.
Durch Kohlenhydrate (bzw. ihr Einfluss auf Tryptophan) wird die Serotoninausschüttung erhöht, was im Klartext bedeutet: Glücksgefühle!!! :)
Tja, heißt aber nicht, dass dann alle Kohlenhydrate gut für den Körper bzw. den Blutzuckerspiegel sind.
Genau deshalb fällt es vielen schwer auf Nudeln, Kuchen und Co zu verzichten.
Nach dem Rauchstop, wollte sich mein Körper dann wohl dadurch seine Glücksgefühle wieder holen...;)
Mir war klar, dass ich diese Kette wieder unterbrechen musste. Das viel mir durch den Reset des Saftfasten etwas leichter und hat für mich am Ende auch genau dieses Ergebnis gebracht.
Außerdem hatte ich das Gefühl, dass meine Haut natürlich extrem unter dem Rauchen gelitten hat. So wollte ich ihr etwas zur Hilfe in der ersten Entgiftungsphase kommen. Auch das hat sehr gut funktioniert. Mein Haut sah nach der Saftkur auf jeden Fall erholter und strahlender aus.
Durch die neu-gefundene Freiheit durch die Aufgabe der Zigaretten, hatte ich auch auf einmal das Bedürfnis andere Abhängigkeiten zu betrachten, wie z.B. Kohlenhydrate, Kaffe, aber auch die Abhängigkeit Nahrung als "Tröster" und "Belohner" zu sehen.
Auch da habe ich für mich und meine Muster interessantes festgestellt.
Alles in allem war das Saftfasten also für mich ein voller Erfolg.
Meine Ernährung ist bis auf wenige Ausnahmen wieder clean und ich kann die Veränderung der guten Ernährung auch schon wieder sehen und fühlen....
Dazu aber nächste Woche mehr + eine kleine "Überraschung".
Ich wünsche euch einen tollen Dienstag!
Xoxo, Mimi
Habt ihr schon mal gefastet? Habt ihr schon mal die ein oder andere Beobachtung über Körper und Psyche bei Eurer Ernährung gemacht und wenn ja welche?

Kommentare

  1. Ich habe im vergangenen Jahr eine Woche Heilfasten gemacht - nur Wasser und Pfefferminztee, 8 Tage lang. Ich hab mich in meinem Leben nie besser gefühlt, auch wenn es mir oft schwerfiel, das Gewohnheitsessen weg zu lassen. Da fällt einem auch mal auf wie oft man "einfach so" zu was Essbarem greift ;) Ich konnte in der Zeit sogar problemlos Sport machen, was zwar nicht empfohlen wird, aber da ich mich ja gut fühlte... Eigentlich würde ich es gerne noch mal versuchen... was hindert mich bloß?! Vielleicht der erste Tag, den der war der Horror.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alice, ging mir ganz genau so!!! habe mich sehr wohl gefühlt und voller Energie. Was mir schwer gefallen ist, war das Gewohnheitsesssen wegzulassen. Was einen hindert??? Ich glaube es ist immer die Angst vor den ersten beiden harten Tagen!!! Das blöde ist oft: Die Angst davor ist meistens schlimme, als das eigentliche "Erlebnis" :))) Vielleicht sollten wir im neuen Jahr mal alle zusammen eine Aktion planen?!?!? Oder in der Fastenzeit nach Karneval?

      Liebe Grüße, Mimi <3

      Löschen
  2. Hoffe du schafft es mit dem Nichtrauchen! Drück die daumen :) Ich bin nun schon bei 256 Tage "rauchfrei" :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ich schaffe es dieses Mal!!! Ist so ein Gefühl...werde auch bald mal dem Nichtrauchen einen ganzen Post witmen...wenn ich so weit bin ;) Herzlichen Glückwunsch zu 256 Tagen!!! Ist es nicht wahnsinn, dass man so stolz darauf sein kann? Ich finde es ist eines der schwierigsten Sachen...irgendwann nicht mehr...aber die ersten Tage sind Hölle!!! ;) Aber ich schaffe es dies mal und nach 256 DU sowieso :))) Liebste Grüße, Mimi <3

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)