Direkt zum Hauptbereich

Wie fühlt es sich für dich an, wenn...

Weißt Du, wie es sich für mich anfühlt, wenn ein Auto anhält, um mich über die Straße zu lassen oder wenn mich jemand an der Kasse vor lässt? Oder aber wenn mir jemand in der Straßenbahn ein Lächeln schenkt? Glücklich, hoffnungsvoll, verbunden und dankbar.

Oder kennst Du nicht auch diese morgende, an denen Du gut gelaunt die Wohnung verlässt und nichts scheint Deinen Tag trüben zu können? Du gehst wankend und tanzend durch die Straßen oder singst laut zum aufgedrehten Radio im Auto mit. Doch dann plötzlich rempelt dich jemand an oder ein Auto überholt dich und schneidet dir aggressiv den Weg ab. Plötzlich ist diese schlechte Laune da und auch du hast keine Lust mehr den Tag weiter positiv zu leben.

Gerade diese Kleinigkeiten können einen Tag unterschiedlich gestalten. Je nachdem welche Energie man von anderen empfängt, kann man sie in einer negativen oder positiven Kettenreaktion weiter geben. Jeder von uns hat also die Macht jemandem schöne oder schlimme Momente zu bescheren. Wenn die Gesten auch nur klein scheinen, haben sie viel mehr Macht, als es sich in diesem kleinen Moment anfühlt. 

Es liegt an dir, diese Kettenreaktion positiv zu gestalten. Wenn jemand Fremdes sich fies gegenüber dir verhält, denke daran, dass auch dieser Mensch das nicht persönlich gegen dich meint. Vielleicht hatte der Mensch gerade Streit zu Hause oder hat eine unerwartete Rechnung bekommen. Es sind Dinge passiert, die jeder von uns "nicht cool" findet. Du kannst Dich entscheiden nicht mit Gegen-Aggressivität zu reagieren, sondern die Sache ziehen zu lassen. Du hältst Dein Glück und Deinen Frieden in Deinen Händen. 

Wenn immer es dir möglich ist, schenke ein Lächeln, versuche nicht über die langsame alte Frau an der Kasse zu stöhnen und verdrehe nicht die Augen, weil sich jemand komisch oder nervig verhält.

Die Weihnachtszeit ist eine schöne Zeit um sich all dieser Dinge "zu besinnen" und etwas mehr Frieden und Liebe zu verteilen. 

Wann immer es dir möglich ist, sei dankbar für alle die kleinen Momente in denen ein Fremder dir etwas Gutes getan und gib es diesen Advent doppelt und dreifach zurück. 

Und es ist schön zu wissen, dass ein Lächeln, was ich schenke, irgendwann bei dir ankommen wird.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen besinnlichen und friedvollen Advent.
Mimi



Kommentare

  1. Was für eine tolle Lebenseinstellung :) Du hast so recht!
    Ich finde es immer witzig, wenn Leute sich wegen Kleinigkeiten aufregen und einen selbst mit einbeziehen wollen. Kennst du das? Und wenn man dann nicht mitmacht, nimmt man ihnen den Wind aus den Segeln und sie gucken ganz ertappt :D könnte mich da jedes Mal drüber totlachen!

    AntwortenLöschen
  2. Es genügen schon die kleinen Dinge im Leben, dass der Tag einfach ein bisschen schöner wird. Das mit der Kasse im Supermarkt oder jemanden über die Straße gehen lassen freut mich selber immer wieder wenn es mir passiert. Aber ich merke, gerade zu dieser Zeit sind die Leute sooo hektisch und gestresst, dass sie gar nicht merken wie das die Mitmenschen beeinflusst. lg

    AntwortenLöschen
  3. Du bist so süß :)
    Mein Herz ist warm!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)