Fastenzeit

Blogsy, Du fragst, wer so spät am Abend auf die Idee kommt einfach einen Post zu schreiben?!?!?

Ich bin es Blog, die Mimi....

Ja, bad times wäre das falsche Wort und deshalb nenne ich es einfach mal extreme times. Obwohl mich immer so viele emails erreichen, die mir dafür danken, dass ich über alle meine Ups und auch die Downs schreibe, ist es doch immer wieder schwer, den Dingen tief in die Augen zu blicken und dann auch noch hier in der Öffentlichket des world wide web ausführlich darüber zu schreiben.

Um neue bzw. weitere Ziele zu stecken, sind Bestandsaufnahmen immer ganz gut.

Fangen wir erst mal mit den positiven Fakten an:

+ 4,5 Monate Nichtraucherin! BADAM! TUSCH! #happydance
+ laufe mal grad so 10 km in einer Stunde, auch wenn ich manchmal tagelang keinen Sport mache #prouddance

- Krafttraining, long time now see #traurigessmilieface
- Clean Eating, what it is going on in our relationship? Da habe ich die challenge beendet und mich sofort auf Kuchen & Co gestürzt... (Ich glaube ich nehme gerade die Eisesschallenge gegen den Freund meiner Mitbewohnerin an MUHAHA...und gegen Selma..) #Iamlost

+ Es gibt bald neue cleane Rezepte #lecker
+ Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es stehen hier bald ein paar tolle Sachen an #waitforitlegen-DARY


Es passiert gerade so viel in meinem Leben. Vieles ist zwar ungewiss, aber gleichzeitig aufregend....Es stehen Entscheidungen an...so einige...


Nach dem kurzen Update, möchte ich aber auch noch auf die Fastenzeit zu sprechen kommen:

Julia macht dieses Jahr ein Konsumfasten und ich habe mich sofort angeschlossen. Es wird nichts gekauft, was UNBEDINGT benötigt wird. Das bedeutet: keine neue Kosmetik (wirklich nicht nötig), keine neuen Klamotten, CD´s, Bücher oder andere Entertainment Produkte....
Und wenn ich schon mal dabei bin, gehe ich sogar noch einen Schritt weiter und verkaufe einiges von meinen Klamotten auf Kleiderkreisel. :)

Fastet ihr? Wenn ja was? Ich habe letztes Jahr facebook und Kaffee gefastet und das war definitiv eine interessante und gute Erfahrung :)

Bis die Tage...

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe, ich faste, wie jedes Jahr, Süßigkeiten und Alkohol (wobei Alkohol kaum fasten ist, ich trinke so gut wie nie) und ergänze in diesem Jahr das, was du "Konsumfasten" nennst. Das hab ich vor zwei Jahren mal zu nem anderen Zeitpunkt im Jahr versucht, da lief es schief ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebie, Konsumfasten habe ich wirklich noch nie gemacht. Als ich noch Raucher war, gab es Zigarettenfasten, Alkoholfasten, Süßigkeiten, dann facebook und Kaffee... Konsumfasten? Ich bin WIRKLICH gespannt, wie es mir da ergeht. Ich habe auf jeden Fall akuell genug Produkte jeglicher Art, die aufgebraucht werden müssen....;) Dir viel Erfolg! Let´s go...:)))

      Löschen
  2. Ich habe die letzten zwei Jahre immer Süßigkeiten gefastet, das war anfangs sehr schwer, weil die zu essen auch ein Entspannungsritual bei mir ist. Aber nach wenigen Tagen schon gewöhnt man sich dran und es ist ganz ok ;-) Diesmal werde ich wohl nichts fasten, weil ich mich gerade schon genug mit Arbeit an mir herausgefordert fühle :-) Wenn, dann wäre ich beim Konsumfasten dabei, Kaffee trinke ich sowieso nicht, Fleisch esse ich auch nie und Alkohol ist sehr sehr wenig...Viel Erfolg damit, bin gespannt auf Berichte dazu!
    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Helen, ich bin auch gespannt und freue mich gerade sehr. Habe sogar während ich Eure lieben Kommentare beantworte noch eine neue Idee, wie ich das Fasten etwas erweitere...;) Gleich gibt es einen Post. Manchmal soll man auch nicht fasten, wenn es nicht die Zeit ist. Da hast Du recht...:) Liebe Grüße

      Löschen
  3. facebook fasten ist ja auch eine tolle Idee - wieviel Lebenszeit dort verschwendet wird (zumindest bei mir)..
    Ich faste in diesem Jahr Alkohol (das wird schwer :( ), Kristallzucker, helles Weizenmehl und geschälten Reis. Ich habe mich allerdings dazu entschieden, "nur" einen Monat zu fasten (wenn es gut läuft und ich mich wohl damit fühle, verlängere ich aber vielleicht).
    Ansonsten reduziere ich noch die Zigaretten, gerade wird definitiv zu viel geraucht.. :(
    Ich bin ganz gespannt auf deinen Bericht.

    Alles Liebe,
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Schulz,
      ich kann nur sagen: Mit den Zigaretten "schluss zu machen" war die beste Entscheidung meines Lebens und ich bereue es nie, sondern will nur tanzen, dass ich das geschafft habe! Super mit der Anti-Alk Entscheidung. Ich werde das auch wieder bei mir einführen und Kristallzucker sowieso :))) Viel Erfolg und ich berichte!!! :)))
      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  4. Hallo Mimi,

    ich gehöre auch zu den Konsumfastern! :-) Da können wir ja nen kleinen Circle of Trust machen. Habe auch schon dazu gebloggt (kannst ja mal reinschauen).

    Bin auch gespannt wie ich mit dem Konsumfasten klar komme, da das für mich auch erstmalig ist.

    Alles Liebe
    sue

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Mimi,
    freue mich, zufällig über "kale chips google" deinen blog gefunden zu haben.

    Wirklich super blog. Congrats.

    Ich arbeite ebenso an mir, mental, körperlich. Mit eat clean, Laufgruppe, Kochgemeinschaft etc.

    Schöne Grüsse schicke ich aus Krefeld mit der K-Bahn nach Düsseldorf.

    Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch gerade mit dem Konsumfasten begonnen, bei mir ist es genauer gesagt ein "DM-Konsumfasten". Ich liebe Drogeriemärkte und ganz besonders bei DM verfalle ich immer in einem Kaufrausch, und komme mit 10 Teilen mehr aus dem Laden als ich eigentlich kaufen wollte...

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen bei Deinem Konsumfasten!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Mimi,
    ich habe gestern verspätet mit dem Fasten angefangen.
    Ich verzichte auf Twitter, Facebook, Zucker, Honig, Agavendicksaft, Weizen und Hefe.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Wow, dieses Konsumfasten ist echt interessant ^^ Ich weiß nicht, ob ich das könnte *_* Ich glaube eher nicht. Generell faste ich nicht, aber finde Challenges generell ganz interessant. Im Moment werde ich allerdings bei gesunde Ernährung und Sport im Großen und Ganzen bleiben... Umzug und Lernen gleichzeitig ist einfach zu stressig :-(
    Hast du denn schon überlegt, ob du beim AVON Lauf in Berlin mitmachst? Würde mich total freuen :)))

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)