Home - ganz nah an der Natur...:)


  • Diese Woche kann ich leider nur das Selbe sagen: Ich schwächle gerade an Motivation. Ich weiß gerade nicht, ob ich die Hitze als Ausrede benutze oder ob sie mir wirklich nicht so gut tut. Aber es fällt mir soooo schwer zum Sport zu gehen. Mein Kreislauf ist total durcheinander und das einzige was mir dann hilft ist eine böse richtige eiskalte Cola mit dem ganzen Zucker. So sehr ich mich auch eigentlich auf den Sommer gefreut habe, muss ich sagen, dass ich wirklich froh bin, wenn die Hitzewelle rum ist. 
  • Aber auch diese Zeit hat etwas Gutes. Denn trotz allem habe ich mich nach Bewegung gesehnt und nach langer Zeit große Lust auf Yoga bekommen. Und so werden gerade der hinabschauende Hund und ich wieder Besties auf der Matte. Ich liebe es gerade sehr meinen Tag mit Yoga zu beginnen und wieder zu beenden. Dazu höre ich Musik und mache die Fenster weit auf. Das Lustige daran ist, dass ich mich so sehr in den Übungen verliere, dass ich gar nicht merke, welches Workout auch für meinen Körper dahinter steckt. Ich hatte bisher von keiner Krafttrainingseinheit so viel Muskelkater, wie vom Yoga in der letzten Woche. 
  • Ich habe Euch ja schon geschrieben, dass ich gerade sehr begeistert das Buch "Undiet" lese. Bisher hatte ich es nur als ebook, aber da meine Begeisterung nicht ablässt, habe ich es mir gestern auch als richtiges Buch bestellt. Und kein Big deal oder so, aber ich dachte, dass sich eine liebe Leserin oder auch ein lieber Leser genau so über das Buch freuen würde, wie ich. Deshalb habe ich es sofort zwei Mal bestellt. :))) Und so möchte ich still und heimlich in diesem Post eins an Euch geben. Wer Interesse an dem Buch hat (bitte bedenkt, dass es in englisch ist), schreibt einen Kommentar unter diesem Post, worauf ihr stolz seit, was ihr auf Eurer Healthy Living Reise, bisher erreicht habt oder erfolgreich umsetzen konntet. Aber auch gerne, was für Euch das wichtigste ist, was ihr gerne auf Eurer Reise lernen möchte. Ich wähle dann jemanden per Zufallsverfahren aus und dem Gewinner, werde ich das Buch zusenden...:))) Zeit habt ihr dazu bis zum 12. August. 
  • Neben meiner Mission fit und gesund zu leben, versuche ich mich endlich an Naturprodukte im Kosmetikbereich zu gewöhnen. Auch da hat mich das Buch "Undiet" sehr inspiriert. Denn was nützt es, wenn ich mich clean ernähre, wenn ich mir morgens und abends Tonnen von Chemie auf meinen Körper schmiere? Am schwierigsten ist es mich an natürliches Deo, ohne Aluminium zu gewöhnen. Ohje das fällt mir so schwer! Ich habe viel recherchiert und verwenden zur Zeit "the greench" von Lush. Das wirkt wirklich fabelhaft, aber wie es schon auf der Verpackung sagt, ist es nicht gerade die Sexbombe unter den Deos und ich vermisse mein Cotten Dry von Rexona wirklich sehr. Aber ich bleibe hartnäckig und versuche nun nach und nach alles chemische aus meinem Leben zu entfernen. Habt ihr Lust, dass ich auch darüber mehr schreibe? Was mir schwer fällt, welche Produkte ich dabei entdeckt habe?
  • Was mir gerade leicht fällt, ich aber extrem komisch finde: Ich benutze seit zwei Wochen kein Make-up mehr, also damit meine ich: keine Grundierung. Krass daran ist, dass ich nun die ganze Zeit denke, was mich in den letzten zwanzig Jahren dazu bewegt Tag für Tag mir eine solche Paste ins Gesicht zu schmieren, wenn ich doch weder Pickel noch sonstige Hautprobleme habe. Momentan benutze ich nur etwas Concealer um meine Augenränder abzudecken und Eyeliner mit Wimperntusche. Das war es! Meine Haut dankt es mir gerade sehr!!!
  • Ich habe mir ein neues Vision- und Inspirationsboard gemacht. Ich liebe es so sehr. Diese Dinge mache ich schon seit Jahren und sie vollbringen wahre Wunder. Kein Scherz, vor ein paar Jahren habe ich mal Josh Hartnett auf mein Visionboard geklebt und ein paar Wochen später stand er in London vor mir - da wußte ich wie magical diese Dinger sein können. Meine aktuelle Wohnung sieht übrigens der ähnlich, die ich auf mein letztes Visionboard geklebt habe. Ich bin gespannt, was sich nun von dem Neuem alles so in die Realität umsetzen wird. 
  • Ich habe eben endlich mal wieder etwas auf "Trivia" geschrieben. 
  • Ich freue mich Euch bald wieder ein paar neue cleane Rezepte zu präsentieren. Vielleicht nächstes Wochenende...:)))
  • Wie ist es Euch so ergangen? 
  • Ich habe viele Stunden in einer Hängematte verbracht und diesen Song gehört:

Kommentare:

  1. Hi liebe mimi :)
    ich lieeeebe deine posts! ich bin auch ein schweinehundankämpfer - manchmal mehr manchmal weniger. zur zeit bekomme ich nicht so die kurve - es ist aber mein größter wunsch - und ich frage mich wie ichs wieder so schleifen lassen konnte :( hab mir das buch gerade bei amazon angeschaut. hört sich richtig toll an.
    hihii das mit dem yoga kenn ich - wenn man richtig ernsthaft in seiner übung is gibt es kaum was was mehr muskelkater bringt. ich möchte ab herbst auch wieder in meinen kurs.
    viele liebe grüße, kitty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Kitty,
      och das ist aber lieb! Ich freue mich immer über Eure lieben Kommentare :))) Der Schweinehund: dem zeigen wir es! ;)

      Das Buch ist wirklich toll und so wanderst du einfach in den Lostopf ;)

      Yoga ist klasse! Hatte ich fast vergessen!

      Liebe Grüße, Mimi :)

      Löschen
  2. Du hast mich gerade sehr inspiriert! Mein Visionboard ist praktisch schon in Arbeit!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein schönes Visionboard ist ein muss! :) Da so viele nun nachfragen, werde ich die Tage mal darüber schreiben, wie ich das so mache und ein paar Geschichtchen erzählen...;)
      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  3. Liebe Mimi

    Oooh, das hört sich alles wunderbar an - besonders die Hängematte finde ih toll :-) Ich habe lange versucht, auf Naturprodukte umzusteigen - von fettigen Abschminkmittel von Lush (es ging zwar das Makeup sehr gut ab - aber es war soooo fettig...), über Mascara, welches nicht gehalten hat, bis zu Deos, die zwar nett gerochen haben, aber ansonsten nichts gemacht haben :-) Ich teste auch immer wieder ein neues Produkt aus, aber bis jetzt hat bis auf ein Peeling und eine Bodylotion noch keines wirklich das gehalten, was es versprochen hat.
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari,
      ja die Hängematte ist absolut klasse. :)
      Ich möchte mich auf jeden Fall langfristig auf die Reise von Natur pur machen. Aber ja es ist schwer sich umzugewöhnen. Mit dem Deo von Lush bin ich sehr zufrieden. Es wirkt! Es riecht halt nur nach Thymian unterm Arm...;)

      Da so viele auf den Post reagiert haben, werde ich wohl demnächst öfter darüber schreiben. Ich finde nämlich wirklich, dass auch das zu "gesund leben" dazu gehört :)

      Liebe Grüße und einen schönen Tag, Mimi :)

      Löschen
  4. Hallo Mimi,

    zu dem was ich mir vorgenommen hatte: Ich wollte nach Jahren in Jobs mit 60 Stunden plus in der Woche wieder mehr für mich machen. Früher war ich Leistungssportler (Triathlet) und heute adipös. Der Job kostete quasi meine Gesundheit.

    Am Anfang des Jahres habe ich mich dann entschlossen das zu ändern. Ich arbeite freiberuflich und dadurch weniger bzw. freier eingeteilt und ich habe wieder intensiv mit dem Sport begonnen. Darüber hinaus habe ich vor 3 Wochen den Fitness-Trainer A+B-Lizenz, sowie meinen Ernährungsberater und das Personal Trainer Zertifikat gemacht. Aus dem Wissen habe ich meine Ernährung umgestellt und seither knapp 5% abgenommen. Ich mache fast jeden Tag Sport und wenn es nur 10 min Situps vor dem Einschlafen sind.

    Was mich derzeit antreibt ist der ständige Fortschritt und das Wissen, das es funktioniert. Klar gibt es auch mal Tage wo die Motiviation im Keller ist, aber dann ist es umso wichtiger sich selbst in den Arsch zu treten.

    BTW: Ich hätte auch gern das Buch, weil es sehr interessant klingt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WOW!!! Das ist ja super! Congratulations zu deinem Schritt in Freiheit und Gesundheit! Wahnsinn was du dann seit Anfang des Jahres alles so umgesetzt hast.

      Bist natürlich auch im Lostopf :)))

      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  5. Das Thema mit dem Deo kommt mir bekannt vor.
    Ich benutze so eines von Balea, das ist aber nicht soo optimal, da es Alkohol enthält und so nach dem Rasieren brennt. Von Lush wollte ich mir auch mal eines kaufen, aber wenn das nicht so toll ist, überleg ich es mir nochmal. Und selbermachen mit Natron steht auch schon länger auf meiner Liste...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Say,

      ich bin mal so frei und mache Werbung. Es gibt tolle Deos von Wolkenseifen, kriegst du im Online Shop: http://wolkenseifen.de/
      Vielleicht ist das ja was. Ich hab einige der Deos, geruchlich sind sie nicht zu toppen. Schwitzen verhindern sie nicht.

      Grüße,
      Lisa

      Löschen
    2. Hi Say :) Von der Wirkung ist das Lushdeo wirklich fantastisch. Es riecht halt nur nach Thymian und Rosmarin unterm Arm, was etwas komisch ist. aber langsam gewöhne ich mich daran. Aber irgend wann werde ich auch mal ein Deo selbst machen. Mir macht diese neue "Suche nach Natur" schon ziemlich Spaß. Mal gucken was ich noch alles entdecke :))
      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  6. Das Buch hört sich sehr interessant an, leider ist englisch nicht so meins.
    Über das Visionsboard würde ich gerne mehr erfahren, denn ich hab vor kurzem in einem Traumbuch von mir (welches ich schon seit Jahren habe) von etwas ähnlichem gelesen. Dort wird es als Wunsch- und Lebenskreis beschrieben. Momentan habe ich eine 10-Wunschliste, die ich mir fast täglich abends anschaue und verinnerliche. Manchmal ist das alles schon sehr komisch..
    Und übrigens, Erholungsphasen sind sehr wichtig, nicht nur für den Körper, sondern auch für die Seele! So lange wie du die Ruhe bewusst genießen kannst ist alles in Ordnung. Gerade bei den Temperaturen sollte man es nicht übertreiben. Genieß den Sommer ein wenig, die Motivation wird schon wiederkehren! :-)
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da jetzt einige geschrieben haben, dass sie mehr über das Visionboard wissen möchte, werde ich die Tage mal einen Post darüber schreiben. ich liebe nämlich meine Visionboards und es macht so richtig Spaß diese herzustellen :)))

      Ja, ich nehme die Phase einfach mal hin und genieße es mich in Yogaposen zu dehnen :)))

      Liebe Grüße, Mimi :))

      Löschen
  7. Ach, und zu der Naturkosmetik..da hatte ich mal eine nette Reportage gesehen, die ordentlich erschreckend war. Sicherlich ist die auch im Netz zu finden. Bedenke immer, dass natürliche, biologische Produkte auch eine gewisse Anzahl an chemischen Substanzen enthällt. (So wie übrigens auch div. Nahrungsmittel. Ich hatte mal in einem Bioladen gearbeitet, und ne Menge hinterfragt.) Viele ignorieren das immer. Ich glaube kaum dass es vor Jahrzehnten bzw. in der Natur eben Mittel gab, die großartig wirkten (z.b. Deos). Da ich selbst mit Make Up aufpassen muss, mittlerweile auch bei Lotions und Duschzeug, hab ichauch iirgendwann gar nichts mehr benutzt. Heute fällt mir das gar nicht mehr so auf. Höchstens mal Kajal, oder zum weggehen Wimperntusche. Oder für bestimmte Fotos mal etwas mehr. Zwingend braucheich das nicht.
    Bei der momentanen Hitzewelle versagt wahrscheinlich eh so einiges, aber ich denke, wer sich vernünftig zu pflegen weiß, der kann das gröbsteverhindern (unangenehme Gerüche). Wir sind halt mit der Kosmetikpalette aufgewachsen, da ists eben schwer davon runter zu kommen. Aber mit Übung schafft man auch das..
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke man kann nicht alles meiden, aber man kann auf jeden Fall etwas darauf achten und ich denke schon es ist gesünder mich mit Kokosöl einzucremen als mit einer chemischen Bodylotion. Also ich bin da gerade ganz am Anfang. Habe gelesen, dass es erst Mal wichtig ist, dsas Deo auszutauschen und Zahnpasta. Das habe ich sofort gemacht. Mit der Zahnpasta von Weleda bin ich sehr zufrieden. Deo wird's lansgam besser und jetzt geht es ans Duschgel und Bodylotion...schritt für schritt...:))) Ich muss sagen, dass Lushdeo ist von der Wirkung großartig!!! Kein Geruch oder Schweiß den ganzen Tag. Wichtig ist aber, dass man es morgens direkt nach dem Duschen aufträgt, dann hält es wirklich den ganzen Tag, auch beim Sport abends noch...jedoch riecht man halt nach Thymian und Rosmarin unterm Arm...:D ist einfach anders....Liebe Grüße, Mimi :)))

      Löschen
  8. Hey Mimi,

    ich schließe mich einer vor-"Kommentiererin" an und möchte viel mehr über das Vision-Board erfahren....wühle mich grade schon durch googel, aber würde auch gern über deine Erfahrungen lesen. Vielleicht brauche ich sowas auch? Vielleicht muss ich aber auch erstmal rausfinden was ich überhaupt will ;)

    Nun aber zum "Buch-Kommentar" (ja - Englisch mag ich und finde die Kommentare bei Amazon machen einen schon sehr neugierig).

    Ich bin stolz darauf, dass ich ohne Sport quasi nicht mehr leben kann, obwohl ich früher eine absolute Couchkartoffeln war. Ich habe es geschafft Halbmarathon und Marathon zu laufen, wobei ich bei einem ganz simplen Plan angefangen habe -> "30 Minuten Laufen" oder so ähnlich hieß er....wie ich mich am Anfang abgemüht habe mit diesem Gehen/Laufen - 2 Minuten Laufen war schon eine Qual ;) Echt wahnsinn...und heute steht Sport fast täglich auf dem Plan. Wow!

    Weiterhin bin ich stolz darauf, dass sich gesunde Ernährung immer mehr in mein Leben "implementiert". Habe jetzt Fotos von vor 2 Jahren gesehen...Chips auf dem Tisch...Mezzo Mix daneben. Sowas gibt es heute fast gar nicht mehr. Softdrinks trinke ich so gut wie NIE und Chips gibt es auch nur sehr sporadisch....und das beste: Ich vermisse nichts! Derzeit bin ich etwas auf dem "vegan"-Trip und denke auch hier werden sich einige neue Gerichte in mein Leben "einschleichen".

    Und auch noch was ich gerne lernen würde: Was macht mich genau glücklich? Wie schaffe ich es eine Balance zwischen meinen Wünschen und den Bedürfnissen einer Beziehung herzustellen UND natürlich: Was will ich überhaupt?! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tz - und jetzt habe ich auch noch das falsche Profil ausgewählt *tz* - Daher jetzt noch mein Profil "hintendran" +g+

      Löschen
    2. Klaro, schreibe ich mal gerne mehr über das Visionboard und was da so meine Erfahrungen sind...Wichtig ist einfach dass sich alles was man darauf klebt gut anfühlt.

      Was du geschafft ist ja Wahnsinn!!!!! Das steht auf jeden Fall auf meiner Lebensliste auch mal einen Marathon zu laufen! :))) Irre wie sich dass alles ändern kann. Das Buch "Undiet" hat auch sehr viele vegane Rezepte. Könnte dir gefallen!!! :)

      Und die Frage: Was will ich überhaupt? - ist meistens die schwierigste. Ich kenne das von mir. Ich will auch jeden Tag was anderes und versuche heraus zu finden, was ich denn wirklich will.

      Ich bin gespannt, was wir alles noch lernen werden!

      Liebe Grüße, Mimi :)

      Löschen
  9. Liebe Mimi,

    toller Post!
    Ich finde es auch wichtig, weg von der Chemie zu kommen, allerdings habe ich da auch noch einiges vor mir... Deo habe ich von Wolkenseifen, die sind super! Nur verhindern sie nicht das Schwitzen, ich renne z.T. mit enormen Schweißflecken rum, was mir auch echt unangenehm ist. Aber ich habe jetzt solche Achselpads gefunden, die Flecken verhindern. Vielleicht ist das auch eine Lösung? Man muss sie nur richtig anbringen, daran bin ich heute morgen natürlich prompt gescheitert ;)

    Das Buch fände ich auch interessant!
    Momentan bin ich eine wandelnde Clean Eating Katastrophe. Ich muss noch lernen, Job und Gesundheit miteinander zu vereinen. Bald ziehe ich um, und dann kaufe ich mir ein Ergometer, damit ich auch abends um 22.00 Uhr noch Ausdauersport machen kann, wenn mir danach ist. Laufen ist leider immer noch nicht so gut.
    Ich weiß auch, dass wenn ich wieder mehr Sport mache, ich disziplinierter mit der Ernährung bin. Ich möchte mir meine sportlichen Erfolge nämlich nicht mit Chips und Eis ruinieren. Das hab ich nämlich gelernt: Sport und gesunde Ernährung funktionieren am einfachsten, wenn man sie kombiniert.

    Wichtig ist auch, dass ich weiter daran arbeite, mich zu mögen, auch wenn ich gerade 3 Kilo mehr wiege, als ich gerne möchte. Es sind nur drei Kilo! Außerdem, was sind drei Kilo, wenn ich gerade beruflich einen Meilenstein nach dem anderen meistere? Ich weiß, dass es irgendwann besser wird. Natürlich ist es ärgerlich, dass ich ausgerechnet immer im Sommer diese 3 Kilo mehr mit mir rumschleppe (im Winter hab ich meist eine Topform ;) ), aber so ist es eben. Ich kann aus meinen Fehlern nur lernen.

    Englisch ist kein Problem, hab ich studiert und liebe es!
    Ich würde mich über das Buch sehr freuen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa,

      ich habe gerade etwas auf wolkenseifen gestöbert und muss sagen ich bin bin begeistert und werde heute noch bestellen ;) Mit Nässe habe ich eigentlich gar kein Problem, deshalb könnte das Deo auch so genügen. Ich bin gespannt es auszuprobieren und werde hier berichten :)))

      beruf und gesundes Leben zu vereinbaren, ist genau mein Problem gerade. Es ist schwierig, aber Schritt für Schritt kann man es meistern und eine bessere Balace finden.

      Auch du bist natürlich im Lostopf. Ich freue mich, dass so viele von euch Interesse haben :)))

      Liebe Grüße, Mimi :)

      Löschen
    2. Hi Mimi,

      cool, freut mich, dass ich da helfen konnte :)
      Wenn du ohnehin kein Problem damit hast, wirst du die Deos lieben.

      Wir werden das schon meistern, beruflich erfolgreich und unsere Traumfigur zu haben, da bin ich mir sicher :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  10. Ausruhen und relaxen gehört zum Leben dazu. Man kann ja nicht immer nonstop Gas geben ;-)

    AntwortenLöschen

  11. Ich bin auch nach 3,5 Jahren noch stolz darauf, dass ich aufgehört habe zu rauchen.

    Ich dusche nur mit Wasser, kein Shampoo, kein Duschgel. Finde ich perfekt. Als Deo nur Kaisernatron. Genial.
    Creme: Kokosöl.

    Ich jogge zweimal pro Woche 5-8 km, das ist nicht mega viel, aber mein jüngstes Kind ist auch erst 5 Monate.

    Ich benutze eine Menstruationstasse. Kennst du? Benutzt du? Unbedingte Empfehlung von mir. Praktisch, ökologisch, günstig, gesund.

    Das Buch kenne ich nicht, klingt aber toll. Danke, dass du mich auf Meghan aufmerksam gemacht hast. Hüpfe gern in den Lostopf.
    Alles Liebe von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Glückwunsch zu 3,5 Jahren! Das ist wirklich eine wundervolle Leistung!!!

      Freue mich auch dich in den Lostopf zu schicken :)))

      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  12. Hallo,

    Ich bin wahnsinnig stolz auf mich, dass ich jetzt schon seit über einem Jahr durchgängig Sport mache. Früher bin ich immer nur Joggen gegangen, da hatte ich dann immer eine Winterpause von November bis März/April, was natürlich nicht so toll war. Seit Februar/März 2012 mache ich aber durchgängig Sport. Zuerst wollte ich nur abnehmen, aber jetzt könnte ich mir ein Leben ohne Sport kaum noch vorstellen (na ja, ohne die Anstrengung schon... aber nicht ohne die Ergebnisse in jeder Hinsicht!).
    Ich bin dadurch viel muskulöser, aber auch energiegeladener geworden.
    Außerdem stelle ich seit etwa einem Jahr meine Ernährung um und bin stolz, dass ich so langsam immer konsequenter werde und z.B. auch beim Essen außerhalb darauf achte, dass alles halbwegs clean ist. Obwohl ich viel mit Cravings und Fressattacken zu kämpfen habe, kehre ich immer wieder zur gesunden Ernährung zurück und das macht mich echt stolz.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch das schönste, was passieren kann, über den Wunsch zum abnehmen sich in den Sport zu verlieben...Da kannst du aber auch mächtig stolz drauf sein! :)))

      Auch wenn man mal Cravings hat, ist es doch das schönste, wenn man immer wieder zurückkehrt. Wir sind alle nicht perfekt und auch healthy living ist ein Prozess, eine Reise.... Toll, was du alles schon geschafft hast! :)))

      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
    2. Ich denke auch, das Wichtigste bei allen Ausnahmen und Ausrutschern ist, dass man wieder zu einer gesunden Ernährung zurückkehrt bzw. zu einem Lebensstil, der einen glücklich macht. Gesunde Ernährung ist manchmal anstrengend und aufwendig, aber insgesamt geht es mir damit einfach besser!
      Dir auch viel Erfolg weiterhin, ich finde es super, wie erfolgreich du deinen Neuanfang hinter dich gebracht hast!
      LG

      Löschen
  13. Die Deos von Wolkenseifen wollte ich auch empfehlen. Die sind wirklich toll. Benutze sie jetzt seit 1,5 Jahren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool!!! Ich werde sie auf jeden Fall ausprobieren!!! :))) Die Seite hat mich auch sofort angesprochen! :)

      Löschen
  14. Liebe mimi, worauf wir stolz sind ist echt eine gute Frage. Man grübelt sonst ja eher darüber nach, worauf man nicht stolz ist... Also hm ich bin stolz darauf dass ich endlich, kurz bevor ich die 20er hinter mir lasse endlich Sportarten entdecke, die mir Spaß machen: joggen, schwimmen, cycling, badminton. Was für eine Bereicherung für mein Leben :)
    Hab mit dem Buch schon geliebäugelt, vielleicht klappts ja auf diesem Wege.
    Alles Liebe, Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uli, :)))
      Genau deshalb fand ich es schön, wenn jeder von Euch etwas schreibt, worauf er stolz ist. Man denkt viel zu oft darüber nach, was man alles falsch macht oder was man noch alles machen sollte/müsste. Da ist es doch mal schön zu lesen, was ihr alle so tolles geleistet hat. Das gibt allen anderen auch wieder schöne Motivation und positive Gedanken!

      Ich freue mich, dass Du so viel entdeckt hast, was dir Spaß macht! Kann es etwas schöneres geben?

      Du hüpftst natürlich auch in den Lostopf.

      Liebe Grüße, Mimi :)

      Löschen
  15. Oh schöne Aktion, liebe Mimi! Klingt einfach gerade nach einem super tollen Tag bei dir! Ob das der Kurs macht?! ;-)

    Ich habe mir Undiet noch nicht gekauft, aber würde es sehr gern auf unserer Reise lesen. Englische Bücher sind im Urlaub super... :-)

    Ich bin aktuell stolz darauf, wie gut ich mit mir selbst umgehe. Noch vor einigen Monaten war ich so weit von mir entfernt, ich habe mich ständig kritisiert, angespornt dies zu tun und jenes zu lassen und war überhaupt nicht freundlich und verständnisvoll zu mir. Kein Wunder, dass ich kurz vorm Burnout stand!

    Mittlerweile bin ich auf einem guten Weg, mich selbst so zu lieben und anzunehmen, wie ich bin. Natürlich kommen auch immer wieder mal Sch***-Tage, aber die gehören dazu. Ich lese übrigens auch gerade ein ganz tolles Buch, dass ich dir auch unbedingt ans Herz legen muss (Die Angst, der Buddha und ich). Schreibe am Wochenende mal einen Post dazu.

    Also es geht bei einem Healthy Life nicht nur um gesundes Essen und viel Sport....denn auch die Traumfigur macht nicht glücklich, wenn wir mit uns selbst nicht im Reinen sind. Daran arbeite ich...

    Liebe Grüße Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kristin,

      vom Kurs kann ich nur schwärmen...;)

      Du hast so viel erreicht und es ist wirklich toll, wie mittlerweile die Selbstliebe von uns zum Kernthema geworden ist, denn ja, das ist das wichtigste und der Rest kommt von ganz alleine :)))

      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  16. Hallo Mimi,
    unsere Reise begann vor etwas mehr als 3 Jahren, als ich mit unserem 4 Kind schwanger war. Es war eine Risikoschwangerschaft und ich bekam diabethes.Bei der Geburt haben wir beide knapp überlebt. Ich erholte mich recht zügig, da ich mittlerweile Bücher über Vollwertkost gelesen hatte und unsere Ernährung umgestellt hatte. Mein Frühchen hatte noch mehr als 2 Jahre zu kämpfen. Als er sechs Wochenalt war musste ich ihn wiederbeleben.Wir wurden von Uniklinik zu Uniklinik geschickt. Keiner wusste was genau er hat.Sie dachten er hätte Krebs, zum Glück war es nicht der Fall.Aber irgendwas zerstörte seine Leukozyten.
    Zeitweise hatte ich " Rückfälle" und dadurch starke Gewichtschwankungen.Klar, der ganze Stress. Bei meinem Sohn wurde dann Morbus Crohn mit extremer Resorbtionsstörung diagnostiziert. Mit etwas über 2 Jahren hörte es plötzlich auf.Dann erst lies er sich abstillen und begann zu essen.
    Er hat nur noch selten Durchfall ohne das es eskaliert. Wir sind davon überzeugt das es am Lebenswandel liegt. Meine Kinder habe ich immer schon nur mit Mandelöl eingeschmiert.Deo ohne Alluminium usw. Die Nahrung kam jetzt als letztes ins Spiel.
    Durch die vielen Turbulenzen war es auch die Nahrung die ich wieder aus den Augen verlohren hatte.
    Dann wurde ich im Dezember sehr krank, mein Diabethes war zurück, also habe ich die Ernährung wieder umgestellt. 10kg abgenommen und jetzt eine inaktive Diabethes.Dennoch ging es mir ab Februar noch schlechter als vorher. Ich habe wirklich Panik bekommen , weil ich komplette Neurologische Ausfälle habe ( wie bei MS) diagnostiziert wurde aber eine Aura Migräne. Ich weis nicht wie aber irgendwie bin ich auf deine Seite gestossen und was über clean eating erfahren. Das Thema interessiert mich jetzt sehr und ich verfolge auch amerikansiche Blogs. So nach und nach kommt es in unserem Leben an. Als ich dich vor ca 5 Monaten entdeckt habe , hat es mich ermutigt mir Laufschuhe zu besorgen. Ich habe begonnen zu walken, rad zufahren und ich mache jetzt Krafttraining. Fast täglich und mir geht es deutlich besser, zudem habe ich nochmal 6 kg abgenommen.
    Ich bin total stolz darauf, war ich doch immer ein totaler Sportmuffel.
    Jetzt liebe ich die Bewegung und das Leben !
    Das Buch interessiert mich auch sehr...... wünsch euch allen viel Glück bei der Verlosung!
    liebe Grüße Jenny

    Da ich hier kein Profil habe gebe ich mal den hier an: https://www.facebook.com/jennifer.zenzes?ref=tn_tnmn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. WOW Jenny, dein Kommentar geht mir gerade richtig Nahe! Du hast ja einiges durch gemacht. Wie stolz kannst du denn bitte schön sein, dass du es geschafft hast Bewegung so in Dein Leben zu integrieren?!?!?! Toll!!!! Freu mich dich in den Lostopf werfen zu können!!!

      Ganz liebe Grüße, Mimi :)))

      Löschen
  17. Ich bin stolz darauf, dass ich nie aufgebe und mich immer durchbeiße. Ich habe bisher ein Umdenken erreichen können und ich esse bewusster. Meine Zuckersucht hält mich noch in ihren Klauen, aber ich kämpfe und es wird immer besser. 5 Tage ohne Zucker genügen schon, dass ich mich 5 kilo leichter fühle. Lernen möchte ich einen guten Mittelweg. Ich will mich überwiegend clean ernähren, aber mir auch was gönnen an ungesunden Genuss-Lebensmittel, ohne gleich wieder Tage zu benötigen, um wieder back on track zu kommen ☺

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich, dass Du auch in den Lostopf hüpfst!!! :)))

      Da alles ein Prozess ist, schön stolz auf die Schulter klopfen!!! Und irgendwann sachste im Kampf gegen den Zucker: Jessi 8 zu Zucker 1

      wirste sehen :DDD

      Liebe Grüße, Mimi :)))

      Löschen
  18. So ein Umdenken wäre bei mir auch nötig.
    Ich habe die Motivation, treibe gerne viel Sport, aber beim Essen scheitert es immer, zumal ich meinen Körper auch gerne nur mit Müll vollstopfe (fertig verarbeitetes zählt ja auch schon oft bloß dazu).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schaffst du. Es ist ein Weg! Wir sind alle nicht perfekt. ich muss auch noch soooooooo viel lernen, aber das wichtige ist doch, dass wir uns auf den Weg gemacht haben und der Rest kommt dann...Schritt für Schritt :))

      Liebe Grüße, Mimi :)

      Löschen
  19. Liebe Mimi,

    das Buch hört sich wirklich toll an! Gerne würde ich am Gewinnspiel teilnehmen :)

    Das mit der Motivation kenne ich. Im Moment habe ich auch super Motivationsprobleme. Nicht nur beim Sport - das ist nicht das Thema. Ich habe nur wirklich keine Zeit zum Sport. Ich muss meine 3 Hausarbeiten schreiben. Und da ich so ein Motivationsproblem habe, komme ich nicht aus dem Quark und verplempere meine Zeit und bin danach noch mieser gelaunt. Es ist ein Teufelskreis. Aber langsam lichtete es sich, mit der 1. Hausarbeit bin ich schon fast fertig. Mal sehn, wie es dann weiter geht, ich brauche einfach mal wieder einen Motivationsschub ;)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich - und dann geht man nicht zum Sport, aber an der Hausarbeit arbeitet man in der Zeit trotzdem nicht ;)

      Löschen
    2. Aber klar nimmst Du Teil!!! :))) Uhhh das kenne ich mit Schreibtisch/Uni eijeiejie, das ist aber auch gemein. Man ist dann so darin verloren und es fällt schwer sich für den Sport aufzuraffen. Aber der Motivationsschub kommt. ich habe auch so eine unmotivierte Phase hinter mir...irgendwann macht es wieder klick! :)))

      Liebe Grüße, Mimi

      Löschen
  20. Hallo Mimi,
    ich bin stolz, dass ich mich inzwischen fast durchgehend vegan ernähre. Ansonsten läuft es im Moment allerdings nicht so gut. Ich möchte mir jetzt wieder mehr Zeit für Sport nehmen und meinen Zuckerkonsum wieder einschränken - ich weiß ja, dass mir das eigentlich gut tut... Das ist eigentlich auch das, was ich lernen möchte - auf meinen Körper zu hören und wirklich nur das zu machen, was mir auch gut tut.
    Lg, Lisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow! Vegan, das ist toll. Ich würde in der Hinsicht auch noch gerne mehr machen. Der blöde Zucker..der hat uns alle in seinen klauen...aber dem kommen wir auch noch auf die Schliche! ;))

      Liebe Grüße, Mimi :)))

      Löschen
  21. Hallo Mimi,

    das geht mir auch so, ich schminke mich seit Tagen nicht mehr, weil ich irgendwie das Gefühl hab, damit meiner Haut etwas Gutes zu tun. Und ich wurde von vielen angesprochen, dass ich anders ausseh(dass es daran lag, kamen sie nie wirklich von selbst^^)

    Auch interessiere ich mich für das Gewinnspiel :)
    Wäre schön mehr zu diesem Thema zu erfahren.

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Mimi :)
    Erstmal: ich mag das Foto ^^
    Und dann: ich würd natürlich auch sooo gern das Buch haben! :)
    Wieso? Erstmal: wenn du davon begeistert bist, dann bin ich natürlich sehr neugierig. Ich liebe deine Posts über clean eating und gerade als wir im Team Clean Eating am Anfang standen, habe ich sehr oft auf diesen Blog geschaut. Und damit kommen wir auch schon dazu, worauf ich stolz bin: In unserem Team fühle ich mich gerade so motiviert wie noch nie und habe mich sogar überwunden laufen zu gehen (für mich mal undenkbar). Ich bin stolz, dass ich mit der Ernährung so gut klar komme und mich größtenteils clean und immer mehr nur vegan ernähre. Unabhängig von den verlorenen Kilos habe ich sehr viel mehr gewonnen - nämlich die Freude am Sport und tolle Mädels, die ich nicht mehr missen möchte.
    Was ich noch lernen möchte - und ich denke, ich bin schon Schritt für Schritt dabei - ist es, diesen Healthy Living Lifestyle so in mein Leben zu integrieren, dass es vom Projekt zum "Dauerbrenner" wird. Ich möchte später auch meinen zukünftigen Kindern ein gutes Vorbild sein und gesunde Ernährung ohne schulmeisterlichen Touch in meiner Familie verankern.
    Diese Reise wird wohl noch sehr lange noch nicht am Ende sein - aber der Weg ist das Ziel oder? ; )
    Ich finde jedenfalls, es fällt mir schon viel leichter, als noch vor drei Monaten :)
    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
  23. Hallo :)

    Ich bin erst vor kurzer Zeit auf das Thema Clean Eating gestoßen und habe so auch deinen Blog entdeckt. Ich muss sagen - ich bin echt begeistert:) Lese seitdem regelmäßig und habe auch schon ein paar clean eating rezepte von dir ausprobiert, die waren super lecker. Ich steige nun immer mehr in das Thema ein und versuche meine Ernährung umzustellen. Ich erhoffe mir ein gesünderes Leben, einen bewussteren Umgang mit dem Essen und insgesamt ein besseres Gefühl. Ich würde mich sehr über das Buch freuen, es hört sich sehr interessant an:)

    Mach bitte weiter so!
    Liebe Grüße
    Laura

    laura_hochstein@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  24. Hi Mimi

    Ich oute mich mal als stiller Mitleser und finde Deine Denkanstöße immer wieder toll :-)

    Ich bin stolz darauf, dass es mir immer mehr gelingt, verarbeitete Lebensmittel zu meiden - auch wenn das nicht immer geht, gerade bei Geschäftsessen, macht es mir privat viel Freude frisch und gesund einzukaufen und zu kochen! :-) Das Buch klingt sehr spannend, allein schon der Titel "Undiet" klingt sehr vielversprechend!

    Viele Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)