That´s life...

Guten Abend! Long time no see. Da mich in den letzten 2-3 Wochen einige Nachrichten mit der Nachfrage, ob es mir gut geht erreicht haben, möchte ich an diesem Samstag Abend endlich mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben.

Mir geht es gut und es tut mir leid, dass ich in den letzten Wochen nur wenig bis gar nicht auf emails und Co reagiert habe. Das hat viele Gründe. Zum einem kann ich mich gerade nicht zum Schreiben aufraffen. Es gibt Tage an denen es mir Spaß macht in den tiefen meiner Gedankenwelt zu forschen und darüber zu schreiben, aber irgendwie hat mir in den letzten Wochen die "Inspiration" dazu gefehlt. Früher habe ich nie verstanden, wie es sein kann, dass der Job Menschen so einnehmen kann, aber nun hänge ich mitten drin. Ich kann und möchte nicht über die Arbeit klagen, denn auch wenn mein Job anstrengend ist, gehe ich jeden Tag gerne dort hin, langweile mich wirklich nie und habe viele nette Kollegen. Ich werde auch in Zukunft nicht viel darüber schreiben, da dies einfach nicht in die weite Welt des Internets gehört. Was ich aber schreiben möchte, ist das es mir unendlich schwer fällt einen gesunden Lifestyle mit meinem Job zu kombinieren. Es vergeht kein Tag an dem ich nicht nach einer Lösung für mich suche, bzw. nach der Motivation die mich pusht endlich mal wieder alles zu geben. Und da es immer das Selbe und das Selbe ist, was da so in meinem Kopf und meiner Gefühlswelt passiert, möchte ich Euch auch nicht immer mit diesen selben Dingen langweilen.

Fakt ist: Langfristig, bzw. besser noch sofort und kurzfristig muss etwas passieren!

Ich fühle mich momentan gefangen in dem Strudel ungesunde Entscheidungen zu treffen und Sport aus der Ferne zu beobachten. Ich weiß selbst, dass es nur dieser eine Anfang ist, diese ersten drei-vier Wochen, die schwer sind und das es dann auf einmal nicht nur leichter wird, sondern der Spaß zurück kehrt. Jedoch habe ich Angst davor mich mit den Gefühlen drum herum und was mit dem (Neu)beginn dieser Reise einher geht, auseinander zu setzen. Ich kann mich gerade überhaupt nicht mit diesem Blog identifizieren, ärgere mich immer noch darüber, dass ich die Dinge so schleifen gelassen habe und das ich es trotzdem nicht schaffe einfach mal dem Schweinehund meine Meinung zu sagen.

Keine Sorge, denn das werde ich nicht tun, aber letzte Woche hatte ich kurz den Gedanken die Bloggerei komplett an den Nagel zu hängen. Jedoch wäre das keine gute Lösung. Es ändert nämlich nichts und macht auch nichts ungeschehen. Zum Mal steht der Plan "wieder fit werden" sowieso. Und wenn der Durchbruch sich endlich mal anbahnen wird, dann möchte ich das natürlich auch mit Euch hier teilen. In guten und in schlechten Zeitden, oder?

Morgen sind es noch genau 30 Tage bis Weihnachten. Warum nicht diese nutzen, um wenigstens mal die Zehen in das kalte Wasser der ersten Wochen eines healthy Lifestyles zu dippen? Richtig: Jeder Tag ist eine neue Chance. Schließlich wartet in der ersten Januar Woche ein Ski-Urlaub auf mich und da ich diesen genießen möchte, hoffe ich, dass der eine oder andere Besuch im Fitness-Studio dazu beitragen kann.

Und noch ein Annekdötchen, was eine cleane Ernährung alles so leisten kann:
Letzte Woche merkte ich, wie sich so eine richtig üble Erkältung anbahnte. Da habe ich mir einen riesigen greenen Juice gemacht mit Zitrone, Apfel, frischem Spinat, Ingwer und Sellerie. Mein Körper dankte es mir und mir ging es innerhalb weniger Stunden viel besser.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall schon mal eine wundervolle Vorweihnachtszeit. Bei mir läuft Frank schon rauf und so denke ich mir "that´s life" :)))

Währenddessen mache ich mir Gedanken, welche Ziele ich 2014 erreichen möchte. Habt ihr Euch darüber schon Gedanken gemacht?

Ein wundervollen Sonntag und die liebsten Grüße,
Mimi :)

Kommentare:

  1. Hallo liebe Mimi,
    mit dem Bloggen aufzuhören wäre gar keine gute Idee. Auch wenn du zwischendurch immer wieder Zeiten hast, in denen du nur selten Beiträge schreibst - ich freue mich immer wieder, von dir zu lesen, egal, wie lange der letzte Post her ist. Schreib doch einfach wieder regelmäßig hier, wenn du dich wieder mit dem Blog verbunden fühlst, das wird sicher kommen. Es ist leider nicht immer einfach, einen stressigen Arbeitstag mit einem gesunden Lebensstil zu vereinbaren (das ist ja genau mein Fachgebiet ;-)). Auch wenn dir das gerade unmöglich erscheint - ich bin mir sicher, dass du deinen healthy living-Weg bald fortsetzen wirst. Wie du schon schreibst: jeder Tag ist ein neuer Anfang.
    Ich hoffe, wir sehen uns bald mal wieder, du bist nämlich eine ganz tolle Frau! <3
    Liebe Grüße aus dem Norden,
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Schön von dir zu hören, hab oft an dich gedacht :)
    Also ich werde ja im September 30. Ich habe mir geschworen zu diesem Zeitpunkt in der besten Form meines Lebens zu sein !
    Mein größtes Problem ist ja entweder das Essen oder der Sport. Entweder bin ich super motiviert, sport zu treiben, aber essen tu ich durcheinander. Oder ich esse clean und bekomme aber nicht die Motivation, Sport zu treiben. Das ist sehr seltsam. Ich vermute, dass ich einfach nicht genug esse, wenn ich gesund esse.
    Ich hab auch mal kalorien mitgezählt. Ich komme in der Tat oft nicht über 1300! Das ist zu wenig, wenn man Sport treibt!
    Naja, ich werde den heutigen Tag nutzen, mich mal zu strukturieren und zu organisieren.
    Und ich habe mir Insanity bestellt und überlege, heute zu beginnen. Hab schiss :D

    AntwortenLöschen
  3. Hey :) Ich kenne diese "Inspirationsprobleme" und der Schweinehund ist ja jedem bekannt. Aber es wäre schön wenn du weiterbloggen würdest! Clean Eating ist ja auch super toll hihi ♥ Seit ich wieder zu Hause wohne esse ich viel cleaner weil es sich lohnt, gleich für die ganze Familie zu kochen. (Als ich alleine gewohnt habe gab es zu oft Fertigkram...)

    AntwortenLöschen
  4. Manchmal braucht man eben eine Auszeit, und bevor man überschnell handelt, lieber alles so lassen wie es ist.
    Genieß die (Vor) Weihnachtszeit, denn Gemütlichkeit sollte ganz oben stehen, wo die Tage doch sonst eher gra, kalt und ungemütlich werden!

    Meine To Di Liste ist schon geschrieben, und ich kann es kaum erwarten, das neue Jahr zu begrüßen. Dennoch freue ich mich jetzt erstmal auf meinen Urlaub und die Vorweihnachszeit!

    Liebe Grüße..

    AntwortenLöschen
  5. Eine Auszeit hat noch niemanden geschadet. Egal wie und wo.

    Du kannst dich mit deinem Blog nicht mehr identifizieren? Gib ihm doch einfach einen neuen Anstrich. Das gibt dir vielleicht neuen Schwung und Motivation in allen Bereichen.

    Meine To-Do-Liste bzw. meine Ziele sind nicht an Jahreszahlen bzw, an Silvester festgemacht. Ich versuche Dinge immer gleich anzugehen. Schließlich belastet mich die Sache jetzt. Abwarten und somit evtl. das "Leid" verlängern, ist nichts für mich.

    Liebste Grüße

    P.S.: Das wird schon wieder.

    AntwortenLöschen
  6. Schön wieder von dir zu lesen :)
    Motivationslöcher gibt's immer wieder. Zeiten, in denen alles andere wichtiger ist. Und manchmal auch wirklich wichtiger ist ; ) Es gibt kein Patentrezept dagegen, aber Hauptsache weiter geht's ;)
    Ich hab erst vor kurzem neue Ziele gesetzt, die werden mich wohl auch ins Jahr 2014 begleiten :)
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)