Direkt zum Hauptbereich

Clean Eating + Rezepte


Clean Eating ist keine Diät, sondern ein Lifestyle. Es geht nicht darum, irgendwelche Kalorien zu zählen oder um eine ungesunde Crash-Diät.

Clean Eating kann man ganz einfach mit "sauber essen" übersetzen, was im Großen und Ganzen bedeutet, dass man seine Ernährung säubert und den ganzen ungesnden Mist "rausschmeisst".

Eigentlich ist Clean Eating nichts neues. Die "Regeln" sind einfach und erscheinen auch sofort sinnvoll. Tosca Reno hat wohl das bekannteste Buch darüber geschrieben. Leider ist dieses noch nicht in deutsch erhältlich.


In der Healthy Living Community versuchen die meisten von uns so "clean" wie möglich zu essen. Dabei muss man nicht perfekt sein, jedoch haben viele die Erfahrung gemacht, dass einer cleaner Lifestyle nicht nur die Pfunde purzeln lässt, sondern das man auch mental viel stärker ist.


Die beliebtesten Posts zu Clean Eating


Rezepte:


Kommentare

  1. Ich hab noch nie was von Clean Eating gehört, aber es klingt gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach ausprobieren :) Ich kann nur sagen, dass es mir sehr gut damit geht! ;) Danke fürs vorbeischaun...Have a happy day! :)

      Löschen
  2. ich bin begeistert von dem pancake. gestern habe ich die grünkohlchips ausprobiert. ich finde sie leider immer noch zu bitter trotz einiger gewürze und bierhefe. aber trotzdem eine tolle alternative zu keinem grünkohl :D ohne diese idee hätte ich ihn vermutlich nie angerührt.

    lad bitte noch mehr rezepte hoch sobald du welche hast. echt sehr motivierend :-))

    liebe grüße
    ps: ich mag so gerne gummibären und sondergleichen, hast du dafür auch schonmal von einem ersatz gehört?

    AntwortenLöschen
  3. wo kaufst du deinen Griechischen Jogurt ? :)

    AntwortenLöschen
  4. Clean eating klingt auch irgendwie besser als "gesunde Ernährung" o.Ä.
    Finde ich gut. Ich bin auch ein "cleaneater" :-)

    LG
    Sis :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ja der "Trick" der Sache. (-; Man erfindet einfach einen neuen Namen für etwas, was eigentlich das normalste der Welt ist, und wie sich die Menschen bis vor einigen Jahren immer ernährt haben. Dadurch wird es interessant. Ich ernähre mich seit vielen Jahren "clean", aber nicht, weil ich das als einen neuen "Trend" toll fand. Es ist das natürliche, sich so zu ernähren, es ist das einzige, was vernünftig ist, und das normalste. Als ich zum ersten Mal auf clean eating gestoßen bin, fand ich das erstmal ziemlich überflüssig (und nervig). Aber inzwischen weiß ich, dass es einfach eine gute Strategie ist, gerade jungen Menschen eine gesunde und natürliche Ernährungsweise nahe zu bringen, weil es in eine neue Verpackung gesteckt wurde. (-; Also, verbreitet alle gut das neue clean eating, unsere Gesellschaft braucht es!

      Löschen
  5. Hi liebes :) hab dich grad entdeckt! :) musste dich gleich bei youtube und blogger abonnieren. Ich mache auch sehr viel auf Youtube, habe auch nen eigenen Blog, Instagram usw. ich halte mich so gut wies geht an´s clean eating, bin vegan und bin (das ist das wichtigste) BEGEISTERT!! :)

    Schau doch mal bei mir vorbei:

    http://lythebeee.blogspot.com

    Ganz liebe Grüße
    Ailyn

    AntwortenLöschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe eine Bekannte, die mich auf Instagram schon seit Wochen mit ihrem perfekten Body und ihren CleanEating Rezepten neidisch macht, endlich endlich endlich habe ich einen informativen Blog gefunden, nachdem ich sogar schon mehrere Buchläden nach Rezeptbüchern durchkämmt habe :D Ich bin gespannt drauf wie deine Rezepte schmecken und wie es mir nach ein bisschen mehr Clean Eaten geht - denn das werde ich definitiv tun, nicht nur als "Fastenvorsatz" sondern als eine Lebensumstellung: Cleaner eaten. Wenn auch nur zu 70% :D Liebe Grüße, Lea :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mimi,

    einen sehr schönen Blog hast du, sehr inspirierend. Habe dich gerade gefunden und lese mich jetzt mal durch, clean eating interessiert mich persönlich sehr. Ich selbst stelle gerade nach und nach meinen Speiseplan um, schön, hier Rezepte und Tips zu finden. LG, Josy

    AntwortenLöschen
  9. Gibt es auch Deutschsprachige Rezeptbücher?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde mich auch interessieren! Ich bin am 01.07. komplett umgestiegen und bis jetzt begeistert - mein Ziel war es nicht, Gewicht zu verlieren (trotzdem halte ich seitdem 1 kg weniger konstant), sondern meinen empfindlichen Verdauungstrakt zu entlasten. Das hat funktioniert, mein Bauch sieht wirklich um einiges flacher aus, sogar meinem Freund ist das aufgefallen! Hätte ich nie gedacht. :)

      Nach zwei Wochen gehen mir jetzt aber langsam die Ideen und Internetquellen aus, und die Kochbücher bei amazon sind alle nciht wirklich als gut rezensiert... Hast du eine Empfehlung?

      Löschen
  10. Hallo Mimi, ich bin auch ein großer Fan von Clean Eating. Ich werde mich mal durch deine Posts lesen und bin schon gespannt. Schon einmal vielen Dank für die Zusammenstellung! :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, den Beitrag zu kommentieren! Bis Bald! Mimi :)